Warenkorb (0)

0,00 €
Bischöfliche Weingüter Trier - DOM Weissburgunder trocken 2016
Art.-Nr. 218739

Bischöfliche Weingüter Trier - DOM Weissburgunder trocken 2016

 
Weißer Burgunder mit einer einzigartigen Aromatik: Erleben Sie mit dem DOM Weißburgunder eine für Burgunderweine seltene, da von Schieferboden geprägte Typizität. Die edle Anmut der Rebsorte zeigt sic...
Weiterlesen

Ausverkauft!


Gerne informieren wir Sie per E-Mail, sobald der Wein wieder verfügbar ist. Nutzen Sie hierzu einfach unsere Benachrichtigungsfunktion. Sie sind zur keiner Abnahme verpflichtet und Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für die Benachrichtigung verwendet.


ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
7.99 *
0.75 l (1 l = 10.65 €)

Nur noch 0 Stück verfügbar
ausverkauft derzeit nicht verfügbar - in Kürze wieder lieferbar

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Weißburgunder
Lage
nicht verfügbar
Herkunft
Mosel
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
4 Jahre
Weinbergboden
Schieferverwitterungsböden
Ausbau
Schonender Ausbau im Edelstahltank.
Speisenbegleiter
Fisch, helles Fleisch, Pasta, Pizza.
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
7,7 g/l
Säuregehalt
6,2 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Verwaltung der Bischöflichen Weingüter Trier GbR
Gervasiusstraße 1
54290 Trier
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Pasta
Schmeckt nach

Mineralisch


Bischöfliche Weingüter Trier - DOM Weissburgunder trocken 2016

Weißer Burgunder mit einer einzigartigen Aromatik: Erleben Sie mit dem DOM Weißburgunder eine für Burgunderweine seltene, da von Schieferboden geprägte Typizität. Die edle Anmut der Rebsorte zeigt sich in diesem Wein der Bischöflichen Weingüter besonders elegant und balanciert. Der DOM Weißburgunder ist ein finessenreicher, trocken ausgebauter Zech- und Terrassenwein, der gut gekühlt (8 - 10 °C) zu jeder Jahreszeit passt. Auch als Speisebegleiter macht er sich prima, zum Beispiel zu hellem Fleisch, Fisch und Pasta & Pizza.

Bischöfliche Weingüter Trier: Spitzenlagen an Mosel, Saar & Ruwer
Dieser Weißburgunder gehört zur hochwertigen DOM Kollektion der Bischöflichen Weingüter. Rieslinge werden in noch in drei weitere Lagen unterteilt: Orts-, Fluss- und Einzellagerieslinge. Grundsätzlich stehen die Bischöflichen Weingüter Trier für traditionelle Werte bei allen Prozessen rund um den Weinanbau und die Weinerzeugung. So entstehen durch sorgfältigen Ausbau typisch Bischöfliche Weingüter Weine, deren Aromen die unterschiedlichen Lagen an Mosel, Saar und Ruwer ganz individuell verkörpern.

Das Weingut

Die Bischöfliche Weingüter Trier schauen auf eine lange Geschichte des Weinanbaus zurück. Entstanden aus dem Zusammenschluss des Bischöflichen Konvikts (1840), des Bischöflichen Priesterseminars (1733) und der hohen Domkirche (1851) wurde Bischöfliche Weingüter Trier im Jahre 1966 gegründet. Die Spitzenlage an den drei Flüssen Mosel, Saar und Ruwer macht die unglaublich vielfältige Landschaft der Region aus und damit auch die einzigartigen Kreationen ihrer Weine. Traditionelle Techniken, Nachhaltigkeit sowie die Wahrung der Natur stehen bei Bischöfliche Weingüter Trier an erster Stelle und konstituieren die Qualität der unnachahmlichen Bischöfliche Weine Trier.


Mehr zu "Bischöfliche Weingüter Trier".