Warenkorb (0)

0,00 €
Bischöfliche Weingüter Trier - Fritz Willi Riesling trocken 2015
Prämiert
Art.-Nr. 220025

Bischöfliche Weingüter Trier - Fritz Willi Riesling trocken 2015

 
Namenspatron des Fritz Willi Riesling trocken ist Friedrich Wilhelm III., denn der Wein stammt vom Stiftungsweingut Friedrich-Wilhelm Gymnasium, das wiederum Teil der Bischöflichen Weingüter Trier ist...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
7.79 *
0.75 l (1 l = 10.39 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
Qualitätswein
Rebsorte
Riesling
Lage
Saar und der Mittelmosel
Herkunft
Mosel
Land
Deutschland
Jahrgang
2015
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
4 Jahre
Weinbergboden
Schieferverwitterungsboden
Ausbau
Eine Hälfte in Edelstahltanks vergoren, die andere Hälfte im Moselfuder.
Speisenbegleiter
Fisch- u. Meeresfruchtgerichte, Geflügelgerichte, Pasta u. Salate.
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
7,3 g/l
Säuregehalt
7,3 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Verwaltung der Bischöflichen Weingüter Trier GbR
Gervasiusstraße 1
54290 Trier
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Pasta
Schmeckt nach

Fruchtig

Mineralisch

Prämiert
Eichelmann 2017
84 Punkte für Jahrgang 2015
Bischöfliche Weingüter Trier - Fritz Willi Riesling trocken 2015

Namenspatron des Fritz Willi Riesling trocken ist Friedrich Wilhelm III., denn der Wein stammt vom Stiftungsweingut Friedrich-Wilhelm Gymnasium, das wiederum Teil der Bischöflichen Weingüter Trier ist. In anspruchsvoller Steillage an der Mosel reifen die Trauben, bevor die eine Hälfte in Edelstahltanks, die andere Hälfte im Moselfuder vergoren wird. Aus beidem zusammen entsteht nach mehrmonatigem Hefelager der Fritz Willi Riesling trocken, ein toller Riesling mit feiner Säure, saftigen Fruchtaromen und mineralischem Abgang, der als Partywein und Speisebegleiter überzeugen kann. Er passt zu bodenständiger Küche, aber auch zu Fisch, Geflügel, Pasta und frischen Salaten.

Bischöfliche Weingüter Trier - Wein aus anspruchsvollen Steillagen
Im Fritz Willi Riesling verschmelzen die jahrhundertealte Weinbautradition der Bischöflichen Weingüter Trier und moderne Ausbaumethoden. Das Ergebnis überzeugt und kann selbst langjährige Riesling-Liebhaber aufs Angenehmste überraschen.

Das Weingut

Die Bischöfliche Weingüter Trier schauen auf eine lange Geschichte des Weinanbaus zurück. Entstanden aus dem Zusammenschluss des Bischöflichen Konvikts (1840), des Bischöflichen Priesterseminars (1733) und der hohen Domkirche (1851) wurde Bischöfliche Weingüter Trier im Jahre 1966 gegründet. Die Spitzenlage an den drei Flüssen Mosel, Saar und Ruwer macht die unglaublich vielfältige Landschaft der Region aus und damit auch die einzigartigen Kreationen ihrer Weine. Traditionelle Techniken, Nachhaltigkeit sowie die Wahrung der Natur stehen bei Bischöfliche Weingüter Trier an erster Stelle und konstituieren die Qualität der unnachahmlichen Bischöfliche Weine Trier.


Mehr zu "Bischöfliche Weingüter Trier".