Warenkorb (0)

0,00 €

Bordeaux

Ist das größte geschlossene und wahrscheinlich bedeutendste AOP-Gebiet. Es untergliedert sich nach der Bezeichnung Bordeaux und Bordeaux Supérieur in fünf Teibereiche:

  • Die Regionen Blaye und Bourg im leicht hügeligen Norden sind gleichermaßen bekannt für trockene weiße wie rote Qualitätsweine mit einem ausgezeichneten Preis-Genußverhältnis.
  • Im Libournais, dem westlichen Hinterland dominiert mit  Merlot der Rotwein, von dem die renommiertesten zu den teuersten der Welt gehören.
  • Wie ein Stück Kuchen erstreckt sich im Südwesten das Gebiet Entre-Deux-Mers. Die Appellationen zwischen den beiden Flüssen Garonne und Dordogne sind bekannt für trockene, elegante Weißweine.
  • Südlich der Stadt Bordeaux liegen die Gebiete Graves und Sauternes, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während Graves hochwertige trockene Weiße und gehaltvolle Rotweine hervorbringt, erreichen die weißen Süßweine aus dem nebeligen Sauternes absoluten Weltruhm.
  • Aufgrund der klangvollen konen auf der gleichnamigen Landzunge zwischen Gironde und Atlantik ist vielen Rotweinfans das Médoc vielleicht am geläufigsten. Von hier stammen die Crus Bourgeois und Crus Classés, die weltweit von Sammlern gesucht sind.
Hinsichtlich der Rebsorten dominieren im Bordelais ganz klar je drei rote und weiße die Szene. Merlot weit vor Cabernet Sauvignon, gefolgt von Cabernet Franc im Rotweinbereich. Und Sémillon knapp vor Sauvignon Blanc und etwas Muscadelle bei den Weißweinen.