Warenkorb (0)

0,00 €
Gut Sommerau - Riesling trocken 2017
Art.-Nr. 219417

Gut Sommerau - Riesling trocken 2017

 
Der Gut Sommerau Riesling trocken begeistert durch eine Aromatik, die an reife Äpfel und Aprikosen erinnert. Dieser Ruwer Riesling besitzt ein besonderes Fruchtspiel. Unkomplizierte Frische und die pi...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
4.99 *
0.75 l (1 l = 6.65 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Riesling
Lage
Sommerauer Schlossberg - Ruwer
Herkunft
Mosel
Land
Deutschland
Jahrgang
2017
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
Jahrgang + 3 Jahre
Ausbau
Edelstahltank
Speisenbegleiter
zu Fisch, Geflügel oder auch Grillgerichten
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
9,0 g/l
Säuregehalt
7,5 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4003301065606
Herstellerangaben
Gut Sommerau
Bachweg 3
54317 Sommerau
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Schmeckt nach

Fruchtig

Apfel

Zitrusfrucht
Gut Sommerau - Riesling trocken 2017

Der Gut Sommerau Riesling trocken begeistert durch eine Aromatik, die an reife Äpfel und Aprikosen erinnert. Dieser Ruwer Riesling besitzt ein besonderes Fruchtspiel. Unkomplizierte Frische und die pikante Fruchtnote zeigen deutlich die Stärken dieses Weines.

Der Sommerauer Schlossberg Riesling aus dem Anbaugebiet Ruwer lässt sich bestens mit Fisch, Geflügel oder auch Grillgerichten kombinieren

Die Mosel-Region gilt als die älteste Weinregion in Deutschland. Das fünftgrößte Weinbaugebiet Deutschlands reicht dabei entlang der Mosel von der deutsch-französischen Grenze beim saarländischen Perl bis nach Koblenz. Zwischen den beiden Mittelgebirgen Eifel und Hunsrück zieht der Fluss zahllose Schleifen und schneidet tief in das Gestein ein. Daneben umfasst das Anbaugebiet Mosel auch die Unterläufe der Flüsse Saar, Ruwer, Sauer und Lieser sowie weitere Nebentäler.

Das Weingut

Die Mosel Weine vom Gut Sommerau sind weit über die Grenzen des Dorfes Sommerau bekannt! Das Gut Sommerau befindet sich in einem der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands, entlang der Mosel finden sich viele Winzerdörfer und Weingüter. Die idealen Klimavoraussetzungen machen es möglich, dass sich die Weinreben hier bestens entwickeln können. Die Tradition des Weinanbaus in dieser Region geht bereits auf das 19. Jahrhundert zurück. Schon zu dieser Zeit wurden entlang der Mosel und ihrer Nebenflüsse Saar und Ruwer verschiedene Rebsorten angebaut. Besonders bekannt ist der Riesling aus dieser Region, der schon in den Anfängen auch nach England und in die Niederlande exportiert wurde. Auch die Gründer vom Gut Sommerau haben früh erkannt, welche Bedeutung der Mosel Wein für die Region hat und gründeten das Gut Sommerau im Jahr 1898. Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage an guten Mosel Weinen kauften die Winzer vom Gut Sommerau immer weitere Anbauflächen auf, wodurch sich das Gut immer weiter vergrößerte und innerhalb kurzer Zeit zu einer gefragten Adresse wurde. Im gutseigenen Kelterhaus wurde damals die Weiterverarbeitung der Trauben auf dem Gut Sommerau in Eigenarbeit erledigt. In den Kellergewölben lagerte das Gut Sommerau bereits in frühen Jahren eine Vielzahl an Fässern, die insgesamt über 6.000 Liter Mosel Wein fassen konnten. Der aktuelle Betreiber Adolph Huesgen kaufte schließlich zudem die Waldflächen am Südhang des Talkessels in Sommerau auf, wodurch für das Gut Sommerau noch einmal ganz neue Perspektiven bezüglich des Weinanbaus entstanden sind: Über 6 Hektar Weinflächen konnten von da an für den Anbau der eigenen Reben genutzt werden.


Mehr zu "Gut Sommerau".