Warenkorb (0)

0,00 €
Hunawihr - Crémant Calixte Chardonnay AOC brut
Art.-Nr. 030991

Hunawihr - Crémant Calixte Chardonnay AOC brut

 
Dieser Crémant Calixte Chardonnay AOC der Cave Vinicole de Hunawihr zeigt schöne blumige Aromen mit einer Brioche Note. Ein sehr gut strukturierter Crémant mit schönem Abgang und einer feinen Perlage....
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
9.99 *
0.75 l (1 l = 13.32 €)

Nur noch 20 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Cremant
Geschmack
brut
Qualität
AOC
Rebsorte
Chardonnay
Herkunft
Elsass
Land
Frankreich
Trinkreife
ab sofort
Weinbergboden
Sandstein
Ausbau
traditionelle Flaschengärung
Speisenbegleiter
als Aperitif, Dessert, Seafood,
Trinktemperatur
9 - 12 °C
Restsüße
9,5 g/l
Säuregehalt
0,2 g/l
Alkoholgehalt
12,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
3306999140756
Herstellerangaben
Cave Vinicole de Hunawihr
48 Route de Ribeauville
68150 Hunawihr
Frankreich
Schmeckt zu

Aperitif

Meeresfrüchte

Schmeckt nach

Blumig

Fruchtig

Steinobst
Hunawihr - Crémant Calixte Chardonnay AOC brut

Dieser Crémant Calixte Chardonnay AOC der Cave Vinicole de Hunawihr zeigt schöne blumige Aromen mit einer Brioche Note. Ein sehr gut strukturierter Crémant mit schönem Abgang und einer feinen Perlage. Nicht nur wunderbar als Aperitif geeignet, sondern auch einsatzfreudig zum Dessert oder Seafood-Spezialitäten.

Die Schaumweine aus dem Elsass tragen die Herkunftsbezeichnung AOC Crémant d'Alsace und werden nach traditioneller Methode (Flaschengärung) hergestellt. Seit 1976 ist der Cr´mant d'Alsace offiziell als AOC (geschützte Herkunftsbezeichnung) anerkannt. Für die Crémant-Herstellung dürfen folgende, im Elsass angebauten Rebsorten verwendet werden: Pinot Blanc, Riesling, Pinot Gris, Chardonnay und Pinot Noir.

Die Winzergenossenschaft Hunawihr liegt nördlich von Colmar am Fuß der Vogesen und im Herzen des "Grands Crus" Gebiets. Gegründet im Jahr 1954, zählt die elsässische Genossenschaft heute 119 Mitglieder, die eine Rebfläche von 200 Hektar bewirtschaften. Davon entfallen 13 Hektar auf die Grands Crus Lagen Rosacker, Schoenenbourg, Osterberg, Froehn und Sporen.

Das Weingut

Die Genossenschaft Cave Vinicole de Hunawihr befindet sich in dem französischen Weinanbaugebiet Elsass und besteht aus derzeit 120 Winzern. Gegründet wurde Hunawihr im Jahr 1954 und stellt seither besondere Qualitätsweine im Elsass her. Für diese Qualität ist das Gut weltweit bekannt. Daher wurde Hunawihr bereits von der französischen Fachzeitschrift „Revue des vins de France“ als drittbeste französische Genossenschaft ausgezeichnet. Verschiedene Bodenverhältnisse repräsentieren die elsässische Region. Je nach Lage und Höhe wechselt die Bodenstruktur maßgeblich: Von Urgestein-Böden bestehend aus Granit, Gneis oder Schiefer, existieren ebenfalls Sedimentgesteinsböden aus Kalk, Mergel und Sandstein. Durch die enorme Durchlässigkeit des Bodens und das wechselhafte Klima entsteht eine Vielfalt an Geschmackserlebnissen der Weine aus dem Elsass.


Mehr zu "Cave Vinicole de Hunawihr".