Warenkorb (0)

0,00 €
Terre di Valgrande - Amarone della Valpolicella DOCG 2013
Art.-Nr. 031709

-Terre di Valgrande - Amarone della Valpolicella DOCG 2013

 
Der Terre di Valgrande Amarone ist ein gut strukturierter und mächtiger Wein, dabei aber sehr elegant. Der Amarone Valpolicella glänzt in einem intensiven rubinrot mit schönen granatroten Reflexen. Ei...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
21.99 *
0.75 l (1 l = 29.32 €)

Nur noch 7 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
lieblich
Qualität
DOCG
Rebsorte
Rotweincuvée
Herkunft
Venetien
Land
Italien
Jahrgang
2013
Speisenbegleiter
zu rotem Fleisch, Risotto mit Pilzen, würzig reifem Käse
Trinktemperatur
18 - 20 °C
Alkoholgehalt
15 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Terre di Valgrande
Corso Milano, 54/56
37138 Verona
Italien
-Terre di Valgrande - Amarone della Valpolicella DOCG 2013

Der Terre di Valgrande Amarone ist ein gut strukturierter und mächtiger Wein, dabei aber sehr elegant. Der Amarone Valpolicella glänzt in einem intensiven rubinrot mit schönen granatroten Reflexen. Ein Rotwein mit Aromen reifer Pflaumen und dunkler Schokolade. Sehr harmonisch am Gaumen mit seidigen, harmonischen Tanninen. Ein Wein mit großem Potenzial. Bei der richtigen Lagerung kann dieser Amarone gerne noch bis zu zwanzig Jahren gelagert werden. Für den perfekten Genuss empfehlen wir den Wein eine Stunde vor dem Servieren zu öffnen.
Der Amarone zählt zu den bekanntesten Weinen aus Italien. Für das besondere Aroma sorgt das Recioto-Verfahren. Überwiegend Rebsorten die im Valpolicella beheimatet sind, wie Corvina, Rondinella und Molinara, werden für den Amarone verwendet. Die vollreifen Trauben werden auf speziellen Lattenrosten für zwei bis vier Monate getrocknet. Durch diese Lagerung verdunstet das Wasser in den Trauben. Das Gewicht halbiert sich. Zucker, Säure und Gerbstoffe konzentrieren sich bei diesem Prozess. Nach der Trocknung wir der dickflüssige Saft der Rosinen vergoren. So entsteht ein charaktervoller Rotwein, der weltweit seine Liebhaber hat.