Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut am Nil - Spätburgunder trocken 2015
Art.-Nr. 218886

Weingut am Nil - Spätburgunder trocken 2015

 
Dieser Spätburgunder vom traditionsreichen Kallstadter Weingut am Nil präsentiert sich mit einer rubinroten Farbe und kirschroten Reflexen im Glas. Die Nase ist geprägt von Sauerkirsche und W...
Weiterlesen

Ausverkauft!


Gerne informieren wir Sie per E-Mail, sobald der Wein wieder verfügbar ist. Nutzen Sie hierzu einfach unsere Benachrichtigungsfunktion. Sie sind zur keiner Abnahme verpflichtet und Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für die Benachrichtigung verwendet.


ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
13.50 *
0.75 l (1 l = 18.00 €)

Nur noch 0 Stück verfügbar
ausverkauft derzeit nicht verfügbar - in Kürze wieder lieferbar

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
Gutswein
Rebsorte
Spätburgunder
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2015
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
Jahrgang + 7-10 Jahre
Weinbergboden
Lösslehm
Ausbau
Barriquefass
Trinktemperatur
16 - 18 °C
Restsüße
0,3 g/l
Säuregehalt
6,0 g/l
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4260262270405
Herstellerangaben
Weingut am Nil KG
Neugasse 21
67169 Kallstadt
Deutschland
Schmeckt zu

Kalb

Wild

Wildgeflügel
Schmeckt nach

Beerig

Würzig

Weingut am Nil - Spätburgunder trocken 2015

Dieser Spätburgunder vom traditionsreichen Kallstadter Weingut am Nil präsentiert sich mit einer rubinroten Farbe und kirschroten Reflexen im Glas. Die Nase ist geprägt von Sauerkirsche und Walderdbeere. Beim zweiten Schwenken wird die Vielseitigkeit dieses Spätburgunders deutlich, denn zu den fruchtigen Aromen kommen sanfte Anklänge von Röstaromen hinzu, die sich mit einem Hauch von Veilchenblüte verbinden. Am Gaumen ist die fruchtige Sauerkirsche mit einer dezenten Kaffeenote im Einklang. Der Nil Spätburgunder hat eine sanfte Tanninstruktur und wird durch seinen unbeschwerten Charakter in Erinnerung bleiben.

Servieren Sei diesen Spätburgunder zu Gerichten der Winterküche wie Rehmedaillons mit Birnen, Bohnen und Petersilienwurzeln. Oder integrieren Sie den Nil Spätburgunder direkt in das Gericht, wie etwa in ein Spätburgunder-Risotto mit gebratener Entenbrust und Waldpilzen. natürlich beschert dieser Rotwein auch solo getrunken besondere Genussmomente.

Das Weingut am Nil wurde 1841 gegründet. Seitdem tragen die Weine den Löwen, das Wahrzeichen der Weinbaugemeinde Kallstadt, auf ihrem Etikett. Zahlreiche namhafte Lagen werden von den heutigen Besitzerfamilien Dr. Ana und Reinfried Pohl jr. und bewirtschaftet. Sie haben auch das Weingut nach der historischen Einzellage Nil (heute Teil des Kallstadter Saumagen) umbenannt.

Das Weingut

Das Weingut am Nil wurde 1841 von der Winzerfamilie gegründet. Seitdem tragen die Weine den Löwen, das Wahrzeichen der traditionsreichen Weinbaugemeinde Kallstadt, auf ihrem Etikett. Unter diesem Vorzeichen gedieh das Gut zu seiner heutigen Größe und setzte auf die Vielfalt seiner namhaften Lagen – eine Tradition, die verpflichtet und die die neuen Besitzer fortführen werden. Zahlreiche namhafte Lagen werden von den heutigen Besitzerfamilien Dr. Ana und Reinfried Pohl jr., die das Weingut 2010 übernommen haben, bewirtschaftet. Sie haben auch das Weingut nach der historischen Einzellage  Nil (heute Teil des Kallstadter Saumagen) umbenannt und modernisiert. Mit dem neuen Namen bekam das Weingut auch eine neue Ausrichtung. Beim Weingut am Nil treffen Moderne und innovative Ansätze und gewachsene Tradition aufeinander. Hieraus entstehen Weine die es zu entdecken gilt, Weine die ebenso überraschend neu und dabei aber tief verwurzelt sind.


Mehr zu "Weingut am Nil".