Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Bassermann-Jordan - Sauvignon Blanc trocken 2017
Art.-Nr. 212928

Weingut Bassermann-Jordan - Sauvignon Blanc trocken 2017

 
Der Bassermann-Jordan Sauvignon Blanc präsentiert sich jung, grasig und rassig. Er bietet viel Sortencharakteristik - fruchtige Nuancen von Cassis, Holunderblüte und Paprika. Ein Wein der in seiner Ju...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
11.49 *
0.75 l (1 l = 15.32 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Lage
Ruppertsberger Hoheburg
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2017
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
Jahrgang + 2 Jahre
Weinbergboden
Sandboden, Kalksteinverwitterung
Ausbau
im Edelstahltank
Speisenbegleiter
leichte Sommerküche, Pasta und Fisch
Trinktemperatur
9 - 12 °C
Restsüße
5,3 g/l
Säuregehalt
7,6 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4026907070300
Herstellerangaben
Weingut Geheimer Rat Dr. v. Bassermann-Jordan GmbH
Kirchgasse 10
67416 Deidesheim
Deutschland
Schmeckt zu

Asiatisch

Fisch

Pasta
Schmeckt nach

Fruchtig

Exotisch

Weingut Bassermann-Jordan - Sauvignon Blanc trocken 2017

Der Bassermann-Jordan Sauvignon Blanc präsentiert sich jung, grasig und rassig. Er bietet viel Sortencharakteristik - fruchtige Nuancen von Cassis, Holunderblüte und Paprika. Ein Wein der in seiner Jugend ein spritziger Wein für viele Gelegenheiten ist. Er begleitet moderne Küche, Pasta, Fischgerichte (z.B. gedünstet mit Fenchel) und die klassische Vesper/Brotzeit sehr gut und ist auch lecker solo - für sich allein getrunken. Er darf auch gerne noch in der Flasche nachreifen.

Angebaut werden die Trauben bevorzugt in kühlen Lagen um die Frische und typische Frucht des Sauvignon Blanc zu erhalten. So sind die Weinberge überwiegend nach Osten ausgerichtet, was zur Aromenausprägung beiträgt.

Die Weinberge wurde selektiv früh morgens gelesen. Die Trauben wurden direkt nach der Lese gekühlt, um eine Oxidation und Reife zu vermeiden. Anschließend wurden die Trauben angequetscht und der Most auf der Maische belassen, um eine intensivere Geschmacksausprägung zu gewährleisten. Die Gärung des Mostes erfolgte temperaturkontrolliert in Edelstahltanks.

Kellermeister Ulrich Mell hat das Deidesheimer Traditionsweingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan mit seinem unverkennbaren Riesling-Stil an die Spitze der deutschen Weingüter gebracht. Das Weingut blickt mittlerweile auf eine, teils sehr bewegte 300 jährige Geschichte zurück. Modernste Kellertechnik und Tradition gehen hier eine harmonische Partnerschaft ein.

Das Weingut

Die Tradition des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan geht auf eine fast 300 Jahre weilende Familiendynastie zurück. Mehrere Generationen haben die Winzerkultur seitdem gepflegt und fortgeführt. In den vergangenen Jahrhunderten herrschte zudem eine besondere Nähe zur Politik. Das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan war unter anderem auch maßgeblich an den Veränderungen und Verbesserungen der Richtlinien für den Weinausbau beteiligt. Auch im kulturellen Bereich finden sich wahre Schätze in den Pfälzer Museen. Das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan hat sich zudem mit den wissenschaftlichen Aspekten des Weinanbaus befasst. Von Ihnen stammt das Standardwerk zur Geschichte des Weinbaus. Zudem wird stets an neuen Anbaumethoden getüftelt. Die Gründung des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan erfolgte im Jahr 1718. Der Name wird bis zum Jahr 2002 fortgeführt. Im Jahr 1995 stirbt Ludwig von Bassermann-Jordan. Seine Tochter führt den Betrieb bis 2002 fort. Dabei übernimmt die Leitung zuerst Mutter Margit. Ab dem Jahr 1996 übernimmt dann Ulrich Mell die Verantwortung für das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan. Ein Jahr später wird das Angebot von Rieslingen durch eine Vielfalt an Burgundersorten erweitert. 2002 übernimmt der Unternehmer Achim Niederberger den Besitz des Weinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan. Dieser verstirbt allerdings 2013 und übergibt die Leitung seiner Frau Jana, die seitdem das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan leitet.


Mehr zu "Geheimer Rat Dr. Bassermann-Jordan".