Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Dr. Bürklin-Wolf - BIO Cuvée Villa Bürklin Rot 2015
Art.-Nr. 217368

Weingut Dr. Bürklin-Wolf - BIO Cuvée Villa Bürklin Rot 2015

 
Feine Aromen nach schwarzen Kirschen und Pflaumen werden im Duft von einer dezenten Vanille-Note begleitet. Saftig-fruchtige Ansprache auf der Zunge mit zugänglicher Struktur und ausreichend Körper. D...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
9.49 *
0.75 l (1 l = 12.65 €)

Nur noch 0 Stück verfügbar
ausverkauft derzeit nicht verfügbar - in Kürze wieder lieferbar

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
VDP Gutswein
Rebsorte
Rotweincuvée
Lage
nicht verfügbar
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2015
Lagerfähigkeit
7 Jahre
Weinbergboden
sandiger Lehm, Sandstein
Ausbau
Ausbau 50% im Holzfass und 50% Barrique.
Speisenbegleiter
Pasta & Pizza, Rind, Wild & Wildgeflügel
Trinktemperatur
16 °C
Restsüße
1,1 g/l
Säuregehalt
6,2 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Öko-Kontrollnummer
DE-Öko-003
Herstellerangaben
Weingut Dr. Bürklin-Wolf e.K.
Weinstr. 65
67157 Wachenheim
Deutschland
Schmeckt zu

Pasta

Pizza

Rind
Wein ist
Weingut Dr. Bürklin-Wolf - BIO Cuvée Villa Bürklin Rot 2015

Feine Aromen nach schwarzen Kirschen und Pflaumen werden im Duft von einer dezenten Vanille-Note begleitet. Saftig-fruchtige Ansprache auf der Zunge mit zugänglicher Struktur und ausreichend Körper. Durchaus mit Spiel und gewisser Tiefe, jedoch gleichzeitig animierend und unkompliziert. Leicht gekühlt vereint dieser Wein gehobenen Anspruch mit Trinkvergnügen.

Das Weingut

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf kann auf eine lange Tradition und eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Es wurde 1597 von Bernhard Bürklin, dem ehemaligen Bürgermeister von Wachenheim begründet. Im Laufe der Jahrhunderte gingen zwar viele Dokumente verloren, doch seit dem 19. Jahrhundert ist die Entwicklung des Weingutes wieder gut bekannt. Damals übernahm Dr. Albert Bürklin das Weingut und baute es in den folgenden Jahrzehnten zu einem weithin bekannten Standort für hochklassige Weine aus. 1924 ging der Besitz an den gleichnamigen Neffen über, der dieses geschichtsträchtige Erbe mit Eifer und Geschick fortführte. Er vergrößerte das Weingut durch den Ankauf weiterer Anbauflächen und betrieb einen systematischen Ausbau der Kelleranlagen des Gutes. Unter seiner Leitung wurde das Weingut auch international bekannt. Er setzte sich außerdem nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich für den Wiederaufbau der pfälzischen Bauern- und Winzerschaft ein. Im Jahr 1990 übernahm die älteste Tochter der Familie, Bettina Bürklin von Guradze mit ihrem Ehemann das Weingut. Sie widmete ihr Leben nicht nur der Herstellung hochwertiger Weine, sondern stellte sich auch früh die Frage, welchen Beitrag das Weingut Dr. Bürklin-Wolf zum Erhalt der umliegenden Natur für nachfolgende Generationen leisten könne. Bei einer Reise in die vereinigten Staaten lernte sie dann den nachhaltigen biodynamischen Weinbau kennen. Bis 2005 wurde das Weingut Dr. Bürklin-Wolf komplett auf dieses Verfahren umgestellt, dass noch immer weithin unbekannt in Deutschland ist. Das Weingut Bürklin Wolf ist damit eines der wenigen Weingüter in Deutschland, die nach diesem Verfahren arbeiten.


Mehr zu "Weingut Dr.Bürklin-Wolf".