Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Dreissigacker - BIO Spätburgunder trocken 2016
Art.-Nr. 219416

Weingut Dreissigacker - BIO Spätburgunder trocken 2016

 
Der Dreissigacker Spätburgunder lässt sich schon mit wenigen Worten sehr treffend beschreiben: Unglaublich fruchtig, tiefgründig und voll. Unbeschwerter langanhaltender Genuss. Ein klassischer Spätbur...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
12.99 *
0.75 l (1 l = 17.32 €)

Nur noch 17 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Herkunft
Rheinhessen
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
Jahrgang + 5-7 Jahre
Weinbergboden
Löss-Lehm
Ausbau
100 % Barriquefass (2/3 gebraucht, 1/3 neu)
Trinktemperatur
14 - 16 °C
Restsüße
0,5 g/l
Säuregehalt
5,7 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4260371720150
Herstellerangaben
Weingut Dreissigacker
Untere Klinggasse 4
67595 Bechtheim
Deutschland
Schmeckt zu

Rind

Wild

Wildgeflügel
Schmeckt nach

Beerig

Würzig

Mineralisch
Wein ist
Weingut Dreissigacker - BIO Spätburgunder trocken 2016

Der Dreissigacker Spätburgunder lässt sich schon mit wenigen Worten sehr treffend beschreiben: Unglaublich fruchtig, tiefgründig und voll. Unbeschwerter langanhaltender Genuss. Ein klassischer Spätburgunder. Sanft und unkompliziert in seiner Art.

Die Trauben für diesen Spätburgunder werden in Weinbergen rund um Bechtheim und Gundersheim gelesen. Damit die Trauben die Möglichkeit haben lange zu reifen, werden diese während der Wachstumsphase halbiert. Zu diesem Zeitpunkt sind die Trauben dann etwa so groß wie eine Erbse. Winzer Jochen Dreissigacker möchte so einen Spätburgunder mit schönen beerigen Aromen, der nicht zu tanninreich ist bekommen. Nach der Handlese werden die Trauben in traditionellen Eichenholzfässern vergoren, und nehmen so eine leicht holzige Note an.

Der Dreissigacker Spätburgunder passt hervorragend zu Fleischgerichten wie Rinderfilet mit Kräuterkruste und Schupfnudeln oder Rehmedaillons mit Birnen, grünen Bohnen und Petersilienwurzeln. Auch zu einem vegetarischen Kohl-Bulgur-Eintopf empfehlen wir diesen Spätburgunder. Achten Sie hier darauf, den Spitzkohl richtig stark und dunkel anzubraten, damit die Röstaromen gut herauskommen.

Das Weingut

Bechtheim im Anbaugebiet Rheinhessen zählt mit einer Rebfläche von 650 Hektar zu einer der größten Weinbaugemeinden in Deutschland. Das Qualitätsstreben dieser Gemeinde wurde schon 1780 durch die erste Terroirabgrenzung der Weingeschichte belegt. Dem Riesling wurde seit je her besondere Aufmerksamkeit geschenkt. 1728 wurde hier das Weingut Dreissigacker gegründet und von Generation zu Generation weitervererbt. Die Eltern der Winzerbrüder Jochen und Christian Dreissigacker bauten auf 14 Hektar Weine an. Das Weingut war eines unter vielen. Heute zählt Jochen Dreissigacker zu den Stars der deutschen Wein-Szene. Mit viel Ehrgeiz, Mut und einem guten Gespür hat er es in nur wenigen Jahren geschafft sich in der Weinwelt zu etablieren. Unermüdlich arbeitet Jochen Dreissigacker daran, natürliche und unverfälschte Weine mit unverwechselbarem Charakter zu produzieren. Und die Mühe wird belohnt. Denn heute zählt der Winzer renommierte Unternehmen wie die Restaurants von Gordon Ramsey und Tim Raue, das Berliner Adlon, das Hotel Burj al Arab, die Sansibar auf Sylt und das Hamburger Luxushotel Luis C. Jacob zu seinen Kunden.


Mehr zu "Weingut Dreissigacker".