Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Emil Bauer - Chardonnay trocken 2017
Art.-Nr. 213691

Weingut Emil Bauer - Chardonnay trocken 2017

(1)
Trockene Weine dürfen abhängig vom Säureanteil bis zu 9 g/l Restzucker beinhalten. Der Chardonnay trocken vom Weingut Emil Bauer bleibt deutlich unter dieser Höchstmarke und gehört mit einer dezenten ...
Weiterlesen

Ausverkauft!


Gerne informieren wir Sie per E-Mail, sobald der Wein wieder verfügbar ist. Nutzen Sie hierzu einfach unsere Benachrichtigungsfunktion. Sie sind zur keiner Abnahme verpflichtet und Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für die Benachrichtigung verwendet.


ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
6.99 *
0.75 l (1 l = 9.32 €)

Nur noch 0 Stück verfügbar
ausverkauft derzeit nicht verfügbar - in Kürze wieder lieferbar

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
Kabinett
Rebsorte
Chardonnay
Lage
verschiedene Weinbergslagen in und um Nußdorf
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2017
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
2 Jahre
Weinbergboden
kalkiger Löß - Lehm Boden
Ausbau
im Edelstahltank
Speisenbegleiter
Fisch, Meeresfrüchte, heller Braten und Käse
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
3,9 g/l
Säuregehalt
6,3 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4260213811763
Herstellerangaben
Weingut Emil Bauer & Söhne
Walsheimer Straße 18
76829 Nussdorf
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Meeresfrüchte
Schmeckt nach

Exotisch


Weingut Emil Bauer - Chardonnay trocken 2017

Trockene Weine dürfen abhängig vom Säureanteil bis zu 9 g/l Restzucker beinhalten. Der Chardonnay trocken vom Weingut Emil Bauer bleibt deutlich unter dieser Höchstmarke und gehört mit einer dezenten Restsüße bei geringem Säuregehalt zu den betont trocken ausgebauten Chardonnays. Wie es sich für einen Chardonnay gehört, bringt er viel saftige Exotik ins Glas: Nase und Gaumen dürfen sich an den Aromen von Mango, Litschi und Melone erfreuen. Wir empfehlen diesen Pfälzer Chardonnay trocken in Kabinett-Qualität als Begleiter zu Fisch, Meeresfrüchten, hellen Fleischsorten und mildem bis leicht würzigem Käse.

Chardonnay aus Weinbergslagen bei Nußdorf vom Weingut Emil Bauer
Wie bei vielen traditionellen Pfälzer Winzerbetrieben in Familienhand sorgt auch auf dem Weingut Emil Bauer immer wieder eine neue Generation für frischen Wind. So auch beim Weingut Emil Bauer, wo seit 2011 sinnvoll investiert wird - nicht nur ins Marketing, sondern auch in die Ausrichtung auf sortenreine Weine wie den Chardonnay trocken und vornehmlich klassische Pfälzer Rebsorten wie Weißburgunder und Riesling bei den Weißweinen. Aber auch international beliebte Rebsorten wie Chardonnay finden in den Weinbergslagen rund um Nußdorf und auf den kalkhaltigen Löss- und Lehmböden ideale Bedingungen.

Das Weingut

Das Weingut Emil Bauer ist ein klassischer Familienbetrieb. Schon in der fünften Generation besteht das erfolgreiche Familienunternehmen und wird aktuell von Norbert Bauer und seinen Söhnen Alexander und Martin Bauer geführt. Die beiden Söhne könnten unterschiedlicher nicht sein. Alexander Bauer als gelernter Önologe und Martin Bauer als Marketingexperte zeigen sich jedoch als perfektes und harmonisches Team. Mit dieser starken Kombination sowie dem Fachwissen des Vaters und einer gehörigen Portion Leidenschaft, erobert das Weingut Bauer momentan den Deutschen Weinmarkt. Mit dem Generationswechsel im Jahr 2011 wurden einige erfolgreiche Veränderungen durchgeführt und sinnvolle Investitionen auf dem Weingut Emil Bauer getätigt, ob in Gerätschaften oder in Lagerhaltung. Auch eine neue Marketingstrategie führt die Weine des Weinguts Bauer weiter zum Erfolg und erregt zunehmend Aufmerksamkeit. Die Verbindung aus Tradition und dem Gespür für Trends und Zeitgeist heben das Weingut Emil Bauer gegenüber anderen Winzern hervor. Zudem hat sich das Weingut Bauer hohen Qualitätsstandards sowie einer sortenreinen Kelterei verschrieben. Diese Zielsetzungen werden entsprechend gewürdigt und große Genussmagazine haben seit langem ein Auge auf das Weingut Emil Bauer geworfen.


Mehr zu "Weingut Emil Bauer & Söhne".
Kundenmeinungen zum Wein
Bewertung
(Veröffentlicht am 10.08.2018)
Frank H.
Hoppla, der war mal zuhause schnell leer! Mir hat er nicht gelegen, aber umso mehr meiner Familie. Vier Punkte von mir und fünf von Frau & Co. Andere Weine vom Weingut Emil Bauer schecken mit wesentlich besser.