Warenkorb (0)

0,00 €

Weingut Forster » alle Weine » Preisliste & Online-Versand

In die Ferne muss für ein gutes Glas Wein niemand schweifen, denn an der Nahe wird seit der Römerzeit Weinbau betrieben. Westlich der Nahe – im Trollbachtal bei Rümmelsheim – befindet sich das Weinland, das zum Weingut Forster gehört. Die Familie Forster bewirtschaftet ihre Weinberge bereits seit 1994 ökologisch – auch deshalb wissen Weinfreunde in der Region die Tropfen vom Weingut Forster zu schätzen. Es sind ausgewogene und typische Naheweine mit einem klaren Rebsortencharakter. Das Beste aus der Natur – von Rebflächen, die nicht auf Ertrag getrimmt sind, sondern durch eine vielfältige Begrünung einen gesunden und geschützten Lebensraum bietet. Hier wird Wein mit Klasse erzeugt, anstatt das Maximum aus den Böden herauszuholen. Unter Kennern werden Weine von der Nahe als Geheimtipp gehandelt. Denn die Region ist durch ein regenarmes, mildes Klima begünstigt, da die Höhen des Hunsrücks einen natürlichen Schutz vor Wind und starkem Regen bieten. Die Trauben können hier besonders lange reifen und vielschichtige Aromen ausprägen. Darum freuen wir uns, Ihnen eine kleine, feine Auswahl der Naheweine vom Weingut Forster in unserem WASGAU WeinShop anbieten zu können. Kosten Sie trockene, feinherbe und liebliche Geschmacksrichtungen des Nahetals mit den Weinen vom Weingut Forster!

Fest in Familienhand: Weingut Forster im Weinbaugebiet Nahe

Seit 8 Generationen wohnen die Forsters in Rümmelsheim. Die beschauliche Gemeinde, zu der die Burg Layen gehört, liegt im Landkreis Bad Kreuznach. Nicht weit entfernt mündet die Nahe in den Rhein. Weinberge – überwiegend mit weißen Rebsorten bestockt – und Weinbaubetriebe wie das Weingut Forster prägen den Ort, der zum Weinbaubereich Nahetal gehört. Kopf des Weinguts Forster ist Georg Forster. Unterstützt wird der Winzer von seiner Frau Margit und dem Sohn Johannes Forster, nachdem dieser auf verschiedenen Weingütern Erfahrung gesammelt hat. Gemeinsam bewirtschaftet die Familie Forster ungefähr 23 Hektar Weinland und haben sich aus Liebe zur Natur für einen kompromisslos ökologischen Weinbau entschieden. Die Weine vom Weingut Forster tragen nicht nur das BIO-Siegel, sondern dürfen gemäß der strengen ECOVIN-Richtlinien auch als „vegan“ ausgewiesen werden. Sämtliche Rebflächen befinden sich in und um Rümmelsheim, wozu auch die Ortsteile Burg Layen, Laubenheim und Dorsheim gehören. Das große Kapital des Weinguts Forster sind die vielen verschiedenen Bodenarten: Mit Kies überlagerte Tonböden finden sich hier ebenso wie Löss, Lehm, Porphyr, Quarzit, Schieferverwitterung und Rotliegendes.Diese Bodenarten intakt zu halten war einer der Gründe für die ökologische Wirtschaftsweise. Ein weiterer Grund ist das konzentriertere Geschmacksprofil der biologisch erzeugten Weine, deren individuelle bodengeprägte Charakteristiken betont werden. Für perfekt mineralische Rieslinge und kraftvolle Burgunder nimmt man auf dem Weingut Forster gern die geringeren Ernteerträge in Kauf.

Das Weingut Forster und seine Lagen
Obwohl die zum Weingut Forster gehörenden Rebflächen sich alle im Umkreis von ca. 5 Kilometern um Rümmelsheim befinden, sind die Standorte und die Böden der Lagen doch grundverschieden. Die Lage Burg Layer Johannisberg ist relativ kühl und optimal geeignet für Riesling und Frühburgunder. Je nach Lage der Parzellen besteht der Boden aus rotem Schiefer (untere Lagen) und Quarzit (obere Lagen). Eine benachbarte Lage ist die Burg Layer Hölle. Wie der Name schon erahnen lässt, ist es ein warmer Standort, an dem sich vor allem Spätburgunder wohlfühlt. Dort, wo der rote Schiefer in Quarzit übergeht und die Wasserversorgung gut ist, gedeiht auch Riesling. Die Südlage Burg Layer Schlossberg ist geprägt von stark verwittertem roten Schiefer. Hier wurzeln die ältesten Riesling-Reben des Weinguts, während bei Burg Layer Rothenberg mit ihrem Devonschiefer neben Riesling auch Grauburgunder angebaut wird. Schließlich gibt es noch die trockene Flussbettlage Laubenheimer Vogelsang mitKiesböden – ein idealer Standort für Chardonnay und mineralisch-würzige Rieslinge.

Ausbau der Weine in drei Weinkategorien
Auf dem Weingut Forster werden die Weine im eigenen Keller ausgebaut – Weißweine reifen in Edelstahl, Rotweine im Holzfass. Die Klassifizierung in drei Weintypen orientiert sich an den typischen Eigenschaften der Weine.

  • Naheweine vom Weingut Forster besitzen einen klaren, ausgewogenen und typischen Rebsortencharakter. Sie sind zumeist saftig und süffig.
  • Erdenweine vom Weingut Forster bilden geschmacklich das Spektrum der regionalen Bodenvielfalt wider. Ihr Charakter ist unterschiedlich und reicht von subtil mineralisch und elegant bis zu kraftvoll und würzig.
  • Lagenweine vom Weingut Forster stammen au den besten Lagen. Sie sind besonders hochwertig und immer auch markant. Jahrgangsabhängig bieten diese Lagen das Potenzial für große Weine.


Weine vom Weingut Forster hier im WASGAU WeinShop
Ein Nahewein von einem ausgezeichneten Weingut ist eine gute Wahl. Das Weingut Forster hat für seine ökologische Ausrichtung ebenso wie für die ökologisch erzeugten Weine in der Vergangenheit immer wieder Auszeichnungen und einhelliges Lob in der Fachpresse erhalten. Genießen Sie den feinen Unterschied des BIO-Anbaus, wo Weinberge Teil einer intakten Kulturlandschaft sind. Wenn neben Reben auch wilder Knoblauch, wilde Möhren und Kamille wachsen, wenn Nistkästen und Insektenhotels die Vogel- und Insektenwelt einladen, dann ist das Weinbau, der unterstützenswert ist. Wir haben darum Weine für Sie ausgewählt und in unser Sortiment aufgenommen, mit denen Sie das Weingut Forster kennenlernen können. Diese Weiß- und Rotweine decken die Bandbreite der Geschmacksrichtungen trocken, feinherb und lieblich ab. Stöbern Sie in unserem WeinShop und schauen Sie sich die Weinbeschreibungen und -steckbriefe an. Sie erfahren dort Details über den jeweiligen Wein vom Weingut Forster inklusive Speiseempfehlungen. Wir wünschen viel Freude am Weingenuss!

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Produktbild von Weingut Forster - BIO Forsters Rotwein lieblich 2018

7,99 *

0,75 l (1 l = 10,65 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Forster - BIO Scheurebe lieblich 2018

8,49 *

0,75 l (1 l = 11,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Forster - BIO Weißburgunder trocken 2018

8,99 *

0,75 l (1 l = 11,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Forster - BIO Riesling feinherb 2017

8,99 *

0,75 l (1 l = 11,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Forster - BIO Spätburgunder vom Kies trocken 2016

11,99 *

0,75 l (1 l = 15,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
🍪 Cookie Einstellungen
Unser Shop nutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.