Warenkorb (0)

0,00 €

Weingut Georg Mosbacher » alle Weine » Preisliste & Online-Versand

Das familiengeführte Weingut Georg Mosbacher liegt mitten im Idyll der Pfalz. Im traditionsreichen Weinstandort Forst bestellt die Familie 20 Hektar mit Weinreben. Der Anfang der Geschichte des Weinguts liegt über 200 Jahre in der Vergangenheit. Die Vorväter der Familie Mosbacher waren bereits als Winzer in Forst tätig. 1920 gründete Richard Mosbacher sen. (1898-1977) das Weingut und benannte es nach seinem Vater Georg Mosbacher. Das heutige Weingut Georg Mosbacher wird inzwischen in der dritten Generation geführt. Sabine Mosbacher-Düringer und ihr Mann Jürgen Düringer leiten das Weingut Georg Mosbacher mit Leidenschaft und Erfolg. Zwischen Tradition und Moderne gestaltet Sabine Mosbacher-Düringer die Außenwirkung des Weinguts und übernimmt administrative Aufgaben. Besondere Expertise weist die Geschäftsführerin mit einem Diplom in multinationaler Weinlese und Qualitätssicherung nach. Im Netzwerk „Vinissima – Frauen & Wein e.V.“ hatte Sabine Mosbacher-Düringer von 2006 bis 2010 den Vorstand übernommen. Ihr Ehemann Jürgen Düringer stammt aus Ihringen und ist dort ebenfalls in einer Winzerfamilie aufgewachsen. Seit 1992 übernimmt er die Aufgabe des Betriebsleiters im Weingut Georg Mosbacher. Seit 1994 ist Jürgen Düringer als amtlicher Sachverständiger tätig und sichert seitdem die Qualität der Weine vom Weingut Georg Mosbacher in der Pfalz. Daneben baut er das Weinsortiment auf dem Weingut Georg Mosbacher nachhaltig aus. Jürgen Düringer ist außerdem Vorsitzender der örtlichen Vertretung des Bauern- und Winzerverbandes in Forst.

Richard Mosbacher, Vater von Sabine Mosbacher und Claudia Mosbacher-Düringer, führte den Betrieb seit den Sechzigerjahren. Damals noch zusammen mit seiner Frau Hildegard, war er für die Qualität seiner Pfälzer Weine und seine exzellenten Kenntnisse über die Kellerwirtschaft bekannt. Richard Mosbacher hat mit seiner Arbeit und seinem Wissen den Grundstein für die heute unverkennbare Weinqualität vom Weingut Georg Mosbacher gelegt. Seine jüngste Tochter Claudia ist seit 2003 im Weingut Georg Mosbacher Pfalz tätig. Sie übernimmt administrative Aufgaben und hat mehrjährige Erfahrung in der Gastronomieplanung und Ernährungstechnik. Auf dem Weingut Georg Mosbacher liegen die Kernkompetenzen in der Herstellung von Riesling, der zwischen Forst und Deidesheim kultiviert wird. Seit jeher ist es auf dem Weingut Georg Mosbacher höchstes Gebot, die Natur zu wahren, um mit ihr im Einklang Weine höchster Güte zu produzieren. Die einmalige Lage der Liegenschaften vom Weingut Georg Mosbacher, ist die Grundlage für die unvergleichlichen Pfälzer Weine des Hauses, die Sie auf eine unverwechselbare Genussreise einladen. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie das Weingut Georg Mosbacher Pfalz.

Mineralische Flure und hervorragende Böden für die Weinproduktion

Das Weingut Georg Mosbacher liegt am Westrand der Oberrheinischen Tiefebene. Der Landstrich ist gemeinhin als Mittelhaardt bekannt. Die dort seit jeher bekannten, fruchtbaren Böden werden heute von vielen Familien und Weingütern kultiviert. Das milde Klima der Region und die geringe Niederschlagsmenge bieten den Weinreben einen idealen Boden. Die Komposition der Mineralien sorgt für die geschmacklichen Unterschiede in den Weinen vom Weingut Georg Mosbacher. Diese klimatischen Vorzüge der Böden wurden von den Menschen der Region bereits vor 2000 Jahren erkannt. Als die Römer sich in dem Gebiet der heutigen Pfalz niederließen, begannen sie die heimatliche Flora einzuführen; darunter auch Weinreben. Eine Einteilung in zwei Bereiche kategorisiert die Qualität der Böden vom Weingut Georg Mosbacher in der Gegend. So finden sich im Norden luftige Böden, die tiefen Wurzelwuchs ermöglichen. Beim Weingut Georg Mosbacher finden Sie die Reben der Sorte Riesling, die eine besonders kräftige Note entwickeln. Im Süden wird Burgunder und weiterer Rotwein kultiviert. Die hohe Fruchtbarkeit der Böden in und um das Forst herum, wurde bereits zu Mitte des 19. Jahrhunderts prämiert. Damals wie heute sind die Forster Weinberge ein Garant für charakterlichen Genuss ohnegleichen. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch auf dem Weingut Georg Mosbacher.

Toskanische Verhältnisse zwischen Mosel und Rhein

Das Weingut Georg Mosbacher, liegt an der Mittelhaardt. Dank der günstigen klimatischen Bedingungen, wird dort seit Generationen Wein angebaut und veredelt. Das hatte nicht alleine Auswirkungen auf die Gründung des Weingut Georg Mosbacher in der Pfalz. So entstanden in der  Pfälzer Teilregion Mittelhaardt viele Weinbaugemeinden. Neben dem Weingut Georg Mosbacher, sind dort viele weitere Weingüter und Winzer beheimatet. Daraus resultiert die heute gängige Bezeichnung des Gebiets als Deutsche Weinstraße. Dort finden jährlich mehrere Volksfeste statt, die für Unterhaltung und Geselligkeit sorgen. Genießen Sie das mediterrane Klima der Deutschen Toskana bei einem Glas Riesling oder Portugieser vom Weingut Georg Mosbacher in der Pfalz und lernen Sie gleichzeitig die einmalige Natur kennen. Auf 85 km führt Sie die Deutsche Weinstraße durch das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Viele traditionsreiche und alteingesessene Winzer und Weingüter, wie das Weingut Georg Mosbacher erwarten Sie entlang der Strecke. Erkunden Sie die Landschaft zu Fuß oder auf dem 100 km langen Radweg. Eine wunderschöne Aussicht genießen Sie vom sogenannten „Balkon der Pfalz“ in Wachtenheim von der Wachtenburg. Von dort aus haben Sie einen Blick auf die Rheinebene. Überblicken Sie die reiche Landschaft mit ihren Weinreben und schwelgen Sie in Nostalgie. Zwischen Feigenbäumen und Oleanderbüschen können Sie reichlich Sonne tanken. Mit 1800 Stunden wird die Pfalz jährlich von der Sonne beschenkt. Wen wundert es da, dass dort Wein, Pinien und Orchideen wachsen, als wäre es die Toskana? Für mediterranes Flair müssen Sie also nicht bis nach Italien reisen, denn in der Pfalz wird „La dolce vita“ ebenfalls groß geschrieben. Überzeugen Sie sich davon auf dem Weingut Georg Mosbacher in der Pfalz.

Erlesene Pfälzer Weine vom Weingut Georg Mosbacher

Forst liegt im 23.500 Hektar großen Gebiet der Pfalz. Nach Rheinhessen ist es das größte Weinbaugebiet Deutschlands. Jährlich werden dort 2,4 Millionen Hektoliter Wein hergestellt. Somit ist statistisch jeder dritte gekaufte Wein in Deutschland ein Pfälzer Wein. Durch das hohe Engagement vieler Winzer, wird die Qualität der Weine stets kontrolliert und verbessert. Sowohl Weißwein als auch Rotwein werden in nahezu gleicher Höhe in dem Gebiet angebaut. Stärkster Vertreter unter den Weißweinen ist der Riesling. Die Flure der Pfalz bieten beste Voraussetzungen für eine starke Weißweinlese. Mit Burgunder und Müller-Thurgau, werden weitere Vertreter des Weißweins kultiviert. Als Rotweinsorten werden Portugieser und Dornfelder angebaut. Die Spezialität unter den Pfälzer Weinen ist der Sankt Laurent. Dessen Bestellung hat in den letzten Jahren wieder zugenommen.

Entlang der vielen Pfälzer Weinorte, hat sich die Deutsche Weinstraße entwickelt. Sie können hier eine mehrtägige Tour durch die Pfalz unternehmen. Umgeben von einzigartiger Landschaft, haben Sie die Möglichkeit, die verschiedenen Weingüter zu besuchen und deren edle Pfälzer Weine zu verkosten. Das Weingut Georg Mosbacher Pfalz, lädt Sie dazu herzlich ein.
 

Riesling vom Weingut Georg Mosbacher

Das Weingut Georg Mosbacher stellt hauptsächlich Weißwein her. Der Anteil der roten Weine liegt lediglich bei 10 %. Der Riesling vom Weingut Georg Mosbacher besticht durch seine hohe Mineralität. Der Boden für das Wachstum der Reben ist südöstlich vom Weingut gelegen. Der Hang an dem die Familie ihren Riesling anbaut, trägt den Namen „Pechstein“. Dieser leitet sich vom inaktiven Vulkan Pechsteinkopf ab. Als dieser noch aktiv war, wurden große Mengen vulkanischen Gesteins in der Gegend verteilt. So wurde der Boden mit reichlichen Mineralien versorgt. Darunter Basalt und Buntsandsteingeröll. Basalt gibt dem Riesling vom Weingut Georg Mosbacher seine besonders kräftige und mineralische Note. Die Melange aus Zitrusaroma und Feuerstein, wirkt filigran und ist doch beständig.

Zertifizierte Qualität der Pfälzer Weine

Das Weingut Georg Mosbacher ist Mitglied im Verband Deutscher Qualitäts- und Prädikatsweingüter e. V. (VDP). Der Verein zeichnet Winzer mit dem Traubenadler aus - ein Siegel für feinste Weinkultur. Diese wird auf dem Weingut Georg Mosbacher besonders großgeschrieben. Nicht nur das Terroir, der Dreiklang aus Boden, Klima und Rebenselektion, bestimmt auf dem Weingut die Qualität, sondern im gleichen Maße das Bestreben nach eigener Verbesserung. Der ökologische Anbau auf dem Weingut ist EU-zertifiziert. So verpflichtet sich das Weingut zur konventionellen Produktreife und verzichtet auf Beschleuniger. Zudem werden die Reben von Hand gelesen. Im Weinkeller des Weinguts, werden die edlen Tropfen schonend gereift. Die Winzerfamilie ist davon überzeugt, dass die Güte ihrer Pfälzer Weine durch nachhaltigen und biologischen Anbau stets erneuert wird. Das Weingut Georg Mosbacher greift dazu auf ein Wissen zurück, dass von Generation zu Generation weitergegeben wird. Nicht umsonst findet sich das Gut seit 1992 konstant in der Liste der 100 besten Weingüter. Von dieser Leidenschaft können Sie sich bei einem Besuch auf dem Weingut Georg Mosbacher überzeugen.  

Besuchen Sie das Weingut Georg Mosbacher

Das Weingut Georg Mosbacher finden Sie an der Weinstraße 27 in 67147 Forst. Nehmen Sie über die Webseite www.georg-mosbacher.de oder per Telefon unter 06326 329 mit der Winzerfamilie Kontakt auf.

 

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Produktbild von -Weingut Mosbacher - Grauburgunder trocken 2016

8,99 *

0,75 l (1 l = 11,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Prämiert
Produktbild von -Weingut Mosbacher - Cabernet Blanc trocken VDP.Gutswein 2016

11,49 *

0,75 l (1 l = 15,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von -Weingut Mosbacher - Merlot VDP Gutswein trocken 2013

17,50 *

0,75 l (1 l = 23,33 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Prämiert
Produktbild von -Weingut Mosbacher - Forster Riesling GG UNGEHEUER trocken 2013

33,99 *

0,75 l (1 l = 45,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge