Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Gies-Düppel - Grauer Burgunder CALCIT trocken 2017
Art.-Nr. 211819

Weingut Gies-Düppel - Grauer Burgunder CALCIT trocken 2017

(3)
Ein hellgelber Grauburgunder mit einem sortentypischen Duft. In der Nase finden sich gelbe heimische Früchte und Apfel, ein angenehmes Bouquet, das zum Genießen animiert. Seine Frucht spielt im Einkla...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
8.29 *
0.75 l (1 l = 11.05 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
*
Rebsorte
Grauburgunder
Lage
Ilbesheimer Kalmit
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2017
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Weinbergboden
Calcit
Ausbau
Edelstahltank
Speisenbegleiter
Pasta, Fisch, Spargel
Trinktemperatur
6 - 8 °C
Restsüße
nicht verfügbar
Säuregehalt
nicht verfügbar
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Weingut Gies-Düppel
Am Rosenberg 5
76831 Birkweiler
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Kalb

Meeresfrüchte
Weingut Gies-Düppel - Grauer Burgunder CALCIT trocken 2017

Ein hellgelber Grauburgunder mit einem sortentypischen Duft. In der Nase finden sich gelbe heimische Früchte und Apfel, ein angenehmes Bouquet, das zum Genießen animiert. Seine Frucht spielt im Einklang mit der Mineralität, die durch das kalkhaltige Gestein auf dem er gewachsen ist, gegeben wurde. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem schlanken, vielschichtigen Geschmackserlebnis.

Ein Wein für jeden Tag, der durch seine Frische besticht. Der Grauburgunder Calcit hat einen Restzuckergehalt, der die Frucht zusätzlich unterstreicht und die gegebene Säure geschmacklich abpuffert, ohne den Wein flach wirken zu lassen. Im Frühsommer ein passender Begleiter zu Spargel mit zerlassener Butter und Salzkartoffeln.

Winzer Volker Gies hat den Betrieb 1998 in der 4. Generation übernommen und konnte 2013 die Rebflächen um 1,3 ha erweitern und zusätzlich mit Riesling bestocken. Riesling zählt mittlerweile zu den wichtigsten Rebsorten beim Weingut Gies-Düppel. Volker und Tanja Gies verstehen es, dass Spektrum an verschiedenen Bodengegebenheiten rund um den Weinort Birkweiler perfekt im Wein widerzuspiegeln.

Das Weingut

Das Weingut Gies-Düppel ist, wie die meisten Winzerbetriebe in der Pfalz, ein Familienunternehmen mit jahrelanger Tradition. Die Liebe zum Wein und das Wissen über den Anbau ziehen sich durch die Generationen. Dabei liegt das Weingut Gies-Düppel und die Produktion des hervorragenden Pfälzer Weißweins aktuell in der Hand von Volker Gies und der Mithilfe seiner Ehefrau Tanja Gies. Beide führen das Familienweingut nun schon seit 1999 mit viel Liebe und Engagement. Doch auch deren Vorfahren waren mit dem Winzertum vertraut und beschäftigt. Übernommen haben Sie das Weingut Gies-Düppel von den Eltern, Franz und Ulrike Düppel, welche selbst auf eine langjährige Weinbautradition zurückblicken können. Auf dem Rosenberg wurde das Gut von dem Ehepaar im Jahr 1976 gegründet und errichtet. Volker Gies hat sich darüber hinaus dem pfälzischen Weinverband, der Südpfalz Connexion, angeschlossen. Hier werden vielfältige Themen rund um den Weinanbau leidenschaftlich und fachkundig diskutiert und erörtert. Hieraus zieht Herr Gies ständig neue Impulse und Ideen und holt sich interessante Anregungen für die Herstellung seiner Pfälzer Weißweine auf dem Weingut Gies-Düppel. In den Jahren 2004 und 2012 wurden dort zudem umfangreiche Modernisierungsarbeiten im Keller, am Hof, im Probierraum und am Privathaus durchgeführt. Noch mehr über das Weingut Gies-Düppel erfahren.


Mehr zu "Weingut Gies-Düppel".
Kundenmeinungen zum Wein
Bewertung
(Veröffentlicht am 17.01.2013)
Gast
ein angenehmer frischer, fruchtiger Wein mit einer schönen mineralischen Note.Lieber etwas kühler trinken als angegeben. Gutes Preisleistungsverhältnis
Bewertung
(Veröffentlicht am 19.12.2012)
Birgit Waelz
Ein wunderbarer trockener Weißwein, angenehm im Geschmack da ohne befremdenden Beigeschmack, bei dem auch ein zweites Glas gut schmeckt.
Bewertung
(Veröffentlicht am 07.12.2011)
Björn Engholm
Preis-Leistung nahezu unschlagbar!
2 Gr. weniger Restsüße - und er wäre pefekt!