Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut im Zwölberich - BIO Spätburgunder trocken 2016
Prämiert
Art.-Nr. 220065

-Weingut im Zwölberich - BIO Spätburgunder trocken 2016

 
Ein kräftiger, herbstlich angehauchter trockener Rotwein, der die Sinne verwöhnt: Schon im Glas ist der BIO Spätburgunder vom Weingut im Zwölberich mit seinem hellen Rubinrot eine Augenweide. Nase und...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
13.99 *
0.75 l (1 l = 18.65 €)

Nur noch 9 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
Langenlonsheimer
Herkunft
Nahe
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Lagerfähigkeit
7 Jahre
Weinbergboden
Löss, Lehm
Ausbau
Stahltank und großes Holzfass
Speisenbegleiter
Wildschweinmedaillons an Süßkartoffelpüree mit Maronen
Trinktemperatur
16 - 18 °C
Restsüße
0,1 g/l
Säuregehalt
4,6 g/l
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Öko-Kontrollnummer
DE-Öko-022
Herstellerangaben
Weingut im Zwölberich
Schützenstraße 14
55450 Langenlonsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Käse

Rind

Wild
Schmeckt nach

Fruchtig


Wein ist
Prämiert
Vinum 2018
82 Punkte für Jahrgang 2016
-Weingut im Zwölberich - BIO Spätburgunder trocken 2016

Ein kräftiger, herbstlich angehauchter trockener Rotwein, der die Sinne verwöhnt: Schon im Glas ist der BIO Spätburgunder vom Weingut im Zwölberich mit seinem hellen Rubinrot eine Augenweide. Nase und Gaumen dürfen sich auf die Symphonie der Aromen von Schokolade, Mokka und Waldfrüchten freuen. Diesen ausdrucksstarken BIO Spätburgunder können Sie gut als Begleiter zu feinen Wildgerichten anbieten, zum Beispiel zu Wildschweinmedaillons an Süßkartoffelpüree mit Maronen. Seine Aromen entfalten sich im Glas ideal bei einer Trinktemperatur von 16 °C.

Bio-Wein aus dem Naheland: Weingut im Zwölberich
Biologisch-dynamischer Weinanbau wird auf dem Weingut Zwölberich schon seit Langem betrieben. Lebendiger Weinberg heißt die Philosophie - und das kommt der Qualität zugute. Weine wie der BIO Spätburgunder profitieren auch geschmacklich vom natürlichen Anbau im Einklang mit der Natur, denn die Reben haben reichlich Platz, Licht und Luft zum Wachsen. Schonende Weinlese und ein sorgfältiger Ausbau machen den BIO Spätburgunder und andere Erzeugnisse des Familienweinguts zu etwas Besonderem mit ureigener Charakteristik.

Das Weingut

Seit über 300 Jahren ist nachhaltiges Wirtschaften die Grundlage im Weingut im Zwölberich. Mit einer Fläche von 33 Hektar und einem jährlichen Produktionsvolumen von ca. 250.000 Flaschen, ist das Weingut im Zwölberich  eines der größeren Güter in der Weinregion um die Nahe. Auf dem Weingut im Zwölberich steht seit 20 Jahren der biologisch-dynamische Weinbau im Zentrum aller Überlegungen. Ziel ist es, mit möglichst nachhaltigen Methoden einen qualitativ hochwertigen Nahe Wein zu erzeugen. Das Weingut um den Winzer Hartmut Heintz und sein Team, hat sich schon seit 20 Jahren dem ökologisch-dynamischen Weinbau verschrieben. Mit dieser nachhaltigen und wegweisenden Anbautechnik hat der Winzer dem Traditionsunternehmen eine moderne Note verliehen.


Mehr zu "Weingut im Zwölberich".