Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Jülg - Spätburgunder Kalkmergel trocken 2016
Art.-Nr. 220972

Weingut Jülg - Spätburgunder Kalkmergel trocken 2016

 
Den Spätburgunder Kalkmergel trocken sollten Sie sich auf Zunge und Gaumen zergehen lassen - aber erst, nachdem Sie sein rubinrotes im Glas und seinen Duft ausgiebig genossen haben. Das Weingut Jülg l...
Weiterlesen
Region:
,
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
11.49 *
0.75 l (1 l = 15.32 €)

Nur noch 15 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Trusted Shops zertifiziert
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen

Den Spätburgunder Kalkmergel trocken sollten Sie sich auf Zunge und Gaumen zergehen lassen - aber erst, nachdem Sie sein rubinrotes im Glas und seinen Duft ausgiebig genossen haben. Das Weingut Jülg legt hier einen auf charmante Weise intensiven Terroirwein vor, in dessen fruchtige Johannisbeer- und Kirscharomen würziger Holzrauch-Duft hineinspielt. Am Gaumen entwickelt der Spätburgunder Kalkmergel eine wunderbar ursprüngliche Kräuternote und eine vibrierende Säure, um sich schließlich in einem langen und ausgesprochen eleganten Finale zu verabschieden.

Unsere Speiseempfehlungen für diesen roten Terroirwein vom Weingut Jülg
Durch den besonderen Ausbau - zur einen Hälfte im Doppelstück (2400l) und zur anderen im Barrique (225l) - besitzt der Spätburgunder Kalkmergel trocken holzige Noten. Ein solch prägnanter Rotwein passt am besten zu Gerichten, die würzig dagegenhalten können. Verbinden Sie den Genuss ganz unkompliziert mit einer zünftigen Brotzeit - gerne auch mit Weißschimmelkäse. Natürlich passt Spätburgunder auch zu warmen Speisen: Schmorgerichte und Coq au Vin sind nur zwei Beispiele für gelungene Kombinationen!

Wein-Steckbrief Weingut Jülg - Spätburgunder Kalkmergel trocken 2016
Weinart
Rotwein
Geschmack / Zuckergehalt
trocken
Qualität
Terroirwein
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
20% Deutschland, 80% Frankreich
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
12 Jahre
Weinbergboden
Buntsandstein und Kalkmergel
Ausbau
50% Doppelstück (2400l), 50% Barrique (225l)
Trinktemperatur
14 - 16 °C
Restsüße
0,0 g/l
Säuregehalt
5,9 g/l
Vorhandener Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Weingut Jülg GbR
Hauptstraße 1
76889 Schweigen-Rechtenbach
Deutschland
Schmeckt zu

Kalb

Käse

Rind
Schmeckt nach

Beerig

Würzig

Holzig
Das Weingut

Erleben und genießen Sie die außergewöhnlichen Weine vom Weingut Jülg. So verschieden sie auch sind, ist ihnen doch eines gemeinsam: Sie fallen durch ihre Eigenständigkeit auf – und zwar sehr angenehm. Beweisen diese Weine doch, dass es nicht nötig ist, jedem kurzlebigen Trend zu folgen, wenn am Ende die Qualität darunter leiden würde. Bei Familie Jülg wird Wein trotzdem frisch, modern und zuweilen auch unkonventionell interpretiert –immer mit Blick darauf, dass Wein ein Kulturgut ist, dem mit Achtung begegnet werden sollte, aber nicht mit lähmender Ehrfurcht. Der respektvolle Umgang beginnt beim Anbau, bei der Pflege des Weinbergs und der Weinreben und zieht sich durch alle weiteren Prozesse der Weinerzeugung in traditioneller Handarbeit. Was das Weingut Jülg und seine Weine im Besonderen kennzeichnet, haben wir nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst.


Mehr zu "Weingut Jülg".