Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018
Art.-Nr. 212556

Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018

 
Mit dem Spätburgunder trocken Nussdorfer Bischofskreuz vom Weingut Karl Pfaffmann heißt es volle Fruchtkraft voraus! Denn dieser im Edelstahltank gereifte Spätburgunder begeistert Gaumen und Nase mit ...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
5.99 *
0.75 l (1 l = 7.99 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Trusted Shops zertifiziert
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen

Mit dem Spätburgunder trocken Nussdorfer Bischofskreuz vom Weingut Karl Pfaffmann heißt es volle Fruchtkraft voraus! Denn dieser im Edelstahltank gereifte Spätburgunder begeistert Gaumen und Nase mit seinen frischen Fruchtaromen, die an saftige Kirschen, reife Pflaumen und junge Erdbeeren erinnern. Ein besonderes Highlight dieses Spätburgunders trocken aus dem Hause Karl Pfaffmann ist der zarte Schokoschmelz, der sich final genießen lässt. Wir empfehlen den Spätburgunder trocken Nussdorfer Bischofskreuz von Karl Pfaffmann insbesondere als idealen Speisebegleiter zu variantenreichen Käseplatten. Aber auch zu zartem Rind- und Schweinefleisch ist der Spätburgunder trocken Nussdorfer Bischofskreuz ein wahrer Hochgenuss.

Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann: So geht Wein richtig
Mit seinem seit drei Generationen bestehenden Familienweingut Karl Pfaffmann zeigt das jetzige Betreiber-Ehepaar Marion und Markus Pfaffmann, wie gelungene Weinherstellung wirklich geht. Mittlerweile hat sich das Familienunternehmen Karl Pfaffmann national wie international einen Ruf in der Weinbranche erarbeitet und überzeugt mit exzellenten Weinkreationen wie dem Spätburgunder trocken Nussdorfer Bischofskreuz. Ein garantierter Hochgenuss bis zum letzten Tropfen.

Wein-Steckbrief Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018
Weinart
Rotwein
Geschmack / Zuckergehalt
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
Nußdorfer
Anbauregion
Pfalz
Herkunft
Deutschland
Jahrgang
2018
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Weinbergboden
sehr guter Kalkgehalt der Böden
Ausbau
im Edelstahltank
Trinktemperatur
16 °C
Restsüße
5,6 g/l
Säuregehalt
5,3 g/l
Vorhandener Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Karl Pfaffmann GmbH & Co.KG
Allmendstr. 1
76833 Walsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Käse

Rind

Schwein
Schmeckt nach

Fruchtig

Beerig

Würzig
Das Weingut

Das Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann wird bereits in der dritten Generation betrieben und produziert mit zunehmendem Erfolg auch international angesehene Pfaffmann Weine. Im Jahr 1955 gründete der Namensgeber Karl Pfaffmann das Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim in der Pfalz zwischen den Städten Landau und Neustadt. Ursprünglich in Kombination mit Landwirtschaft und Viehzucht und eher als Nebenerwerb betrieben, spezialisierte und fokussierte sich das Weingut Karl Pfaffmann nach wenigen Jahren stärker auf den Anbau und die Produktion von Pfaffmann Wein und errichtete 1974 auch ein eigenes Kelterhaus. Bis heute hat es die Familie Pfaffmann so geschafft, ein erfolgreiches und international angesehenes Weingut aufzubauen, das bereits vielfach prämiert wurde. Trotz der vielen Auszeichnungen ist es ein Anliegen der Familie Pfaffmann, weiterhin an einer kontinuierlichen Verbesserung und steten Optimierung der Weinqualität, der Produktion und des Anbaus zu arbeiten.


Mehr zu "Weingut Karl Pfaffmann".
🍪 Cookie Einstellungen
Unser Shop nutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.