Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Rosé halbtrocken 2017
Art.-Nr. 213910

Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Rosé halbtrocken 2017

 
Sonnenverwöhnte Spätburgunder-Trauben bilden die Basis für diesen fruchtigen Spätburgunder Rosé vom Weingut Karl Pfaffmann. Ein herrlicher Roséwein, der sich farbenfroh und von bester sortentypischer ...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
4.99 *
0.75 l (1 l = 6.65 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Roséwein
Geschmack
halbtrocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2017
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Weinbergboden
Lehm, Kalk
Ausbau
im Edelstahl
Speisenbegleiter
frischer Sommerwein, Salatteller. helles Fleisch, Frischkäse
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
13,5 g/l
Säuregehalt
6,7 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4260082530239
Herstellerangaben
Weingut Karl Pfaffmann Erben GdbR
Allmendstr. 1
76833 Walsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Salat
Schmeckt nach

Fruchtig

Beerig

Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Rosé halbtrocken 2017

Sonnenverwöhnte Spätburgunder-Trauben bilden die Basis für diesen fruchtigen Spätburgunder Rosé vom Weingut Karl Pfaffmann. Ein herrlicher Roséwein, der sich farbenfroh und von bester sortentypischer Burgunderseite zeigt. Intensiv roséfarben leuchtend verwöhnt er zuerst das Auge und dann Nase und Gaumen. Zum Duft nach frischen Erdbeeren passt der halbtrockene Ausbau mit dezenter Restsüße perfekt. Am Gaumen gibt sich der Pfaffmann Spätburgunder Rosé so schön samtig, wie es nur eine schonende Traubenpressung in Kombination mit gezügelter Vergärung ermöglicht. Genießen Sie diesen Rosé als süffigen Sommerwein, pur oder als Begleiter für die leichte Sommerküche mit knackigen Salaten, Frischkäse und hellem Fleisch - idealerweise gekühlt auf 9 - 11 °C.

Renommierter Winzerbetrieb in Familienhand: Weingut Karl Pfaffmann
Zwischen Landau und Neustadt in der Pfalz betreiben die Pfaffmanns in Walsheim ihren Weinbaubetrieb in dritter Generation. Das Weingut Pfaffmann hat sich seit der Gründung 1955 zu einem prämierten Familienunternehmen entwickelt, zu dem auch ein eigenes, modern ausgestattetes Kelterhaus gehört. Die Weinqualität geht immer vor Ertrag. Diese Philosophie lässt sich eindeutig schmecken - sogar bei Pfaffmann Weinen im preiswerten Segment, zu denen unter anderem der Spätburgunder Rosé gehört.

Das Weingut

Das Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann wird bereits in der dritten Generation betrieben und produziert mit zunehmendem Erfolg auch international angesehene Pfaffmann Weine. Im Jahr 1955 gründete der Namensgeber Karl Pfaffmann das Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim in der Pfalz zwischen den Städten Landau und Neustadt. Ursprünglich in Kombination mit Landwirtschaft und Viehzucht und eher als Nebenerwerb betrieben, spezialisierte und fokussierte sich das Weingut Karl Pfaffmann nach wenigen Jahren stärker auf den Anbau und die Produktion von Pfaffmann Wein und errichtete 1974 auch ein eigenes Kelterhaus. Bis heute hat es die Familie Pfaffmann so geschafft, ein erfolgreiches und international angesehenes Weingut aufzubauen, das bereits vielfach prämiert wurde. Trotz der vielen Auszeichnungen ist es ein Anliegen der Familie Pfaffmann, weiterhin an einer kontinuierlichen Verbesserung und steten Optimierung der Weinqualität, der Produktion und des Anbaus zu arbeiten.


Mehr zu "Weingut Karl Pfaffmann".