Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Walsheimer Silberberg 2016
Prämiert
Art.-Nr. 205482

Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Walsheimer Silberberg 2016

(2)
Pfaffmanns Spätburgunder hat eine kirschrote Farbe mit schönen rubinroten Reflexen. Ein Pfälzer Rotwein mit einer filigranen Fruchtaromatik von Kirschen, Brombeeren und Heidelbeeren. Im Hintergrund fi...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
8.99 *
0.75 l (1 l = 11.99 €)

Nur noch 19 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
Walsheimer Silberberg
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
5 Jahre
Weinbergboden
sandiger Lößlehm mit Kalkriegeln in tiefen Schichten
Ausbau
im großen Holzfass
Speisenbegleiter
Rinder- oder Wildragout, dunkler Braten oder Lamm
Trinktemperatur
16 °C
Restsüße
4,5 g/l
Säuregehalt
5,0 g/l
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4260082532318
Herstellerangaben
Weingut Karl Pfaffmann Erben GdbR
Allmendstr. 1
76833 Walsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Käse

Lamm

Reh
Schmeckt nach

Fruchtig

Beerig

Steinobst
Prämiert
Meininger's Rotweinpreis
88 Punkte für Jahrgang 2015
Weingut Karl Pfaffmann - Spätburgunder Walsheimer Silberberg 2016

Pfaffmanns Spätburgunder hat eine kirschrote Farbe mit schönen rubinroten Reflexen. Ein Pfälzer Rotwein mit einer filigranen Fruchtaromatik von Kirschen, Brombeeren und Heidelbeeren. Im Hintergrund findet man einen Hauch von würzigen Nelken. Der Spätburgunder wurde trocken ausgebaut und ist im Holzfass gereift. Die feine Aromatik des Holzes ist wunderbar in das sensorische Bild eingebunden und gibt dem Wein das gewisse Etwas ohne sich dominant in den Vordergrund zu drängen. Der Wein besitzt außerdem ein fruchtig-frisches Säurespiel, wie man es bei einem Spätburgunder erwarten kann. Er hinterlässt ein angenehm adstringierendes Mundgefühl und einen langen Nachhall. Ein vielschichtiger Tropfen der Lust auf mehr macht. Am besten genießt man den Pfaffmann Spätburgunder zu einer Speise die Röstaromen enthält, wie ein saftiger Schmorbraten, würziges Gulasch oder gebratenes Lamm.

Ein vollmundiger und voluminöser Pfälzer Rotwein aus der Einzellage Walsheimer Silberberg. Auf den leicht erwärmbaren Lößlehmböden gedeiht der Spätburgunder besonders gut. Das Weingut Karl Pfaffmann gab dem Spätburgunder ein Jahr, um im Holzfass zu reifen und ein weiteres, um sich auf der Flasche zu entwickeln. Ein Rotwein benötigt gerade wenn er im Holz ausgebaut wurde eine gewisse Zeit, um Aromen einzubinden. Darum gibt das Weingut diesen besonderen Wein erst nach dieser Zeit in den Verkauf.

Das Weingut

Das Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann wird bereits in der dritten Generation betrieben und produziert mit zunehmendem Erfolg auch international angesehene Pfaffmann Weine. Im Jahr 1955 gründete der Namensgeber Karl Pfaffmann das Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim in der Pfalz zwischen den Städten Landau und Neustadt. Ursprünglich in Kombination mit Landwirtschaft und Viehzucht und eher als Nebenerwerb betrieben, spezialisierte und fokussierte sich das Weingut Karl Pfaffmann nach wenigen Jahren stärker auf den Anbau und die Produktion von Pfaffmann Wein und errichtete 1974 auch ein eigenes Kelterhaus. Bis heute hat es die Familie Pfaffmann so geschafft, ein erfolgreiches und international angesehenes Weingut aufzubauen, das bereits vielfach prämiert wurde. Trotz der vielen Auszeichnungen ist es ein Anliegen der Familie Pfaffmann, weiterhin an einer kontinuierlichen Verbesserung und steten Optimierung der Weinqualität, der Produktion und des Anbaus zu arbeiten.


Mehr zu "Weingut Karl Pfaffmann".
Kundenmeinungen zum Wein
Bewertung
(Veröffentlicht am 18.12.2017)
Karl-Heinz Linden
Ordentlicher Rotwein, der gut schmeckt. Etwas zu langer Nachgeschmack, aber wer es mag - dem wird der Wein gefallen.
Bewertung
(Veröffentlicht am 30.12.2015)
Michael Korsen
Guter Wein zum fairen Preis – das mal vorab. Zu Weihnachtsfest haben wir uns ein paar Flaschen bestellt. Da es bei uns nicht die „Gans“ zu Weihnachten gibt, sondern je nach Laune und Wünsche immer etwas anderes. Dieses Jahr brauchten wir einen Wein, der gut zu Rinderfilet passte. Und wir landeten den richtigen Treffer mit dem Pfaffmann Spätburgunder. Bitte vorm Servieren unbedingt umfüllen und fast auf Zimmertemperatur kommen lassen. So hat er uns sehr gut gefallen.

Und vielen Dank für die schnelle Lieferung, trotz Weihnachtswahnsinn!