Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Karl Pfaffmann - Spätlese Riesling Walsheimer Silberberg 2016
Art.-Nr. 218341

Weingut Karl Pfaffmann - Spätlese Riesling Walsheimer Silberberg 2016

 
Die Pfaffmann Riesling Spätlese fließt in einem goldenen Gelb ins Glas. Dabei umspielt sie die Nase mit einem ausgeprägten Duft nach Blütennektar, Honigmelone und sonnengereiften gelben Früchten. Am G...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
7.79 *
0.75 l (1 l = 10.39 €)

Nur noch 12 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
süß
Qualität
Spätlese
Rebsorte
Riesling
Lage
Walsheimer Silberberg
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
Jahrgang + 5 Jahre
Weinbergboden
Lößlehm mit Kalkanteilen in den tieferen Schichten
Ausbau
im Edelstahltank
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
70,2 g/l
Säuregehalt
8,8 g/l
Alkoholgehalt
9,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfte
Produkt EAN Nummer
4260082530390
Herstellerangaben
Weingut Karl Pfaffmann Erben GdbR
Allmendstr. 1
76833 Walsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Asiatisch

Dessert

Schmeckt nach

Fruchtig

Exotisch

Weingut Karl Pfaffmann - Spätlese Riesling Walsheimer Silberberg 2016

Die Pfaffmann Riesling Spätlese fließt in einem goldenen Gelb ins Glas. Dabei umspielt sie die Nase mit einem ausgeprägten Duft nach Blütennektar, Honigmelone und sonnengereiften gelben Früchten. Am Gaumen präsentiert sich diese Spätlese vollmundig mit wunderschön, saftigen Rundungen und einem gelungenem Zusammenspiel zwischen Säure und Fruchtzucker. Die präsente Rieslingsäure wirkt dabei wie eine "Frischekur" als Gegengewicht zur Süße.

Trauen Sie sich ruhig einmal, solch einen lieblichen Tropfen zu süßsauren oder scharfen Gerichten zu servieren. Denn Süße in Speisen macht die Süße im Wein weniger spürbar und Schärfe sowie Säure werden perfekt harmonisiert.

Die Trauben für diese Spätlese stammen aus der Einzellage Walsheimer Silberberg. Die Böden aus sandigem Lößlehm mit Kalkanteil in den tieferen Schichten bieten die besten Voraussetzungen für hochwertige Weine wie Riesling Beerenauslese, Auslese oder Spätlese.

Das Weingut

Das Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann wird bereits in der dritten Generation betrieben und produziert mit zunehmendem Erfolg auch international angesehene Pfaffmann Weine. Im Jahr 1955 gründete der Namensgeber Karl Pfaffmann das Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim in der Pfalz zwischen den Städten Landau und Neustadt. Ursprünglich in Kombination mit Landwirtschaft und Viehzucht und eher als Nebenerwerb betrieben, spezialisierte und fokussierte sich das Weingut Karl Pfaffmann nach wenigen Jahren stärker auf den Anbau und die Produktion von Pfaffmann Wein und errichtete 1974 auch ein eigenes Kelterhaus. Bis heute hat es die Familie Pfaffmann so geschafft, ein erfolgreiches und international angesehenes Weingut aufzubauen, das bereits vielfach prämiert wurde. Trotz der vielen Auszeichnungen ist es ein Anliegen der Familie Pfaffmann, weiterhin an einer kontinuierlichen Verbesserung und steten Optimierung der Weinqualität, der Produktion und des Anbaus zu arbeiten.


Mehr zu "Weingut Karl Pfaffmann".