Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Karl Pfaffmann - Weissburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018
Art.-Nr. 212474

Weingut Karl Pfaffmann - Weissburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018

 
Dieser Weissburgunder vom Weingut Karl Pfaffmann besitzt ein frisches fruchtiges Bouquet nach Apfel und exotischer Ananas. In der Nase findet man eine feine Note von Zitronengras. Der Pfaffmann Weissb...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
6.49 *
0.75 l (1 l = 8.65 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Trusted Shops zertifiziert
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen

Dieser Weissburgunder vom Weingut Karl Pfaffmann besitzt ein frisches fruchtiges Bouquet nach Apfel und exotischer Ananas. In der Nase findet man eine feine Note von Zitronengras. Der Pfaffmann Weissburgunder ist ein schlanker, eleganter Wein, dessen Aromen zart den Gaumen umschmeicheln. Nach dem ersten Schluck verbleibt das für Weissburgunder typische Mandelaroma auf der Zunge. Die Trauben stammen von über 20 Jahre alten Reben, die dem Wein viel mitzugeben haben. Die gesammelten Reservestoffe des Stocks, wie unterschiedlichen Mineralien aus dem Boden spiegeln sich in diesem Weißburgunder wider.

Solo und gut gekühlt empfiehlt sich der Weissburgunder Nußdorfer Bischofskreuz als Sommerwein. Aber auch zur leichten Küche empfiehlt sich dieser Wein. Gegrillter weißer Fisch, Spargel mit einer feinen Zitronenbuttersoße oder ein knackiger Salat mit hellem gebratenem Fleisch lassen sich gut mit dem Wein verpaaren. Dieser elegante Weißwein kann vielseitig serviert werden und passt immer, wenn man Gäste erwartet. Er wird breite Zustimmung gewinnen und schöne Genussmomente bereiten.

Wein-Steckbrief Weingut Karl Pfaffmann - Weissburgunder Nußdorfer Bischofskreuz 2018
Weinart
Weißwein
Geschmack / Zuckergehalt
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Weißburgunder
Lage
Nußdorfer Bischofskreuz
Anbauregion
Pfalz
Herkunft
Deutschland
Jahrgang
2018
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Weinbergboden
sandiger Lößlehm, Kalkmergel
Ausbau
im Edelstahl
Speisenbegleiter
Spargel, Pasta, helles Fleisch, Gemüseterrine
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
7,2 g/l
Säuregehalt
6,0 g/l
Vorhandener Alkoholgehalt
12,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Karl Pfaffmann GmbH & Co.KG
Allmendstr. 1
76833 Walsheim
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Meeresfrüchte
Schmeckt nach

Fruchtig

Apfel

Exotisch
Das Weingut

Das Pfälzer Weingut Karl Pfaffmann wird bereits in der dritten Generation betrieben und produziert mit zunehmendem Erfolg auch international angesehene Pfaffmann Weine. Im Jahr 1955 gründete der Namensgeber Karl Pfaffmann das Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim in der Pfalz zwischen den Städten Landau und Neustadt. Ursprünglich in Kombination mit Landwirtschaft und Viehzucht und eher als Nebenerwerb betrieben, spezialisierte und fokussierte sich das Weingut Karl Pfaffmann nach wenigen Jahren stärker auf den Anbau und die Produktion von Pfaffmann Wein und errichtete 1974 auch ein eigenes Kelterhaus. Bis heute hat es die Familie Pfaffmann so geschafft, ein erfolgreiches und international angesehenes Weingut aufzubauen, das bereits vielfach prämiert wurde. Trotz der vielen Auszeichnungen ist es ein Anliegen der Familie Pfaffmann, weiterhin an einer kontinuierlichen Verbesserung und steten Optimierung der Weinqualität, der Produktion und des Anbaus zu arbeiten.


Mehr zu "Weingut Karl Pfaffmann".
🍪 Cookie Einstellungen
Unser Shop nutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.