Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Lucashof - Spätburgunder Blanc de Noir trocken 2016
Art.-Nr. 216939

-Weingut Lucashof - Spätburgunder Blanc de Noir trocken 2016

 
Der Blanc de Noir vom Lucashof fließt in einem strahlenden Lichtgelb ins Glas. Dieser weiß gekelterte Spätburgunder besticht durch seine fruchtige Pinot-Aromatik. Durch seine frische, leichte Art und ...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
8.79 *
0.75 l (1 l = 11.72 €)

Nur noch 24 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
nicht verfügbar
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
4 Jahre
Weinbergboden
aus verschiedenen Bodentypen
Ausbau
im Edelstahltank
Speisenbegleiter
zu gegrilltem Gemüse und hellem Fleisch
Trinktemperatur
8 °C
Restsüße
4,1 g/l
Säuregehalt
7,8 g/l
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Weingut Lucashof
Wiesenweg 1a
67147 Forst
Deutschland
Schmeckt zu

Geflügel

Kalb

Meeresfrüchte
-Weingut Lucashof - Spätburgunder Blanc de Noir trocken 2016

Der Blanc de Noir vom Lucashof fließt in einem strahlenden Lichtgelb ins Glas. Dieser weiß gekelterte Spätburgunder besticht durch seine fruchtige Pinot-Aromatik. Durch seine frische, leichte Art und gerade noch greifbare Fülle ist er ein idealer Sommerwein!

Da Rotweintrauben in der Regel weniger Säure als weiße Trauben besitzen, sind Blanc de Noirs für säureempfindliche Weinfreunde eine sehr gute Alternative.

Das Gegenstück zum Blanc de Noir ist der Blanc de Blancs. Hierbei handelt es sich um einen "Weißen aus Weißen". Meist wird der Blanc de Blancs aus der Chardonnay-Traube erzeugt und ist oft in Verbindung mit Sekt oder Champagner wieder zu finden.

Das Weingut

Das Weingut Lucashof hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Familienbetrieb besonders anspruchsvolle Pfälzer Weine zu keltern. Anfang der 60er Jahre wurde das Weingut Lucashof gegründet, welches sich noch heute in Familienhand befindet und von den Mitgliedern der Familie Lucas mit vereinter Kraft und aus einer tiefen Überzeugung heraus betrieben wird. Das Weingut Lucashof liegt in der Pfalz, genauer in Forst. Forst in der Mittelhaard gehört zu den Top-Adressen deutschlandweit, was den Weinanbau und vor allem den Riesling betrifft. Zur Familie des Weingut Lucashof gehören die Brüder Klaus und Hans Lucas, beides Winzer und Weinbauingenieure. Ihnen zur Seite stehen die Ehefrauen Christine und Kathrin sowie Tochter Victoria, die sich alle drei ganz der Winzerkunst verschrieben haben. Sie alle vereinen Kompetenz und Leidenschaft und ergänzen diese Fähigkeiten durch den Einsatz modernster Technik auf dem Weingut Lucashof.

Der Weinanbau der Pfälzer Weine auf dem  Weingut Lucashof wird zudem besonders naturnah betrieben und geschieht kontrolliert umweltschonend. Das Weingut Lucashof ist biologisch zertifiziert und zählt zu den Spitzenbetrieben der Pfalz. Hinzu kommt das malerische Äußere des Anwesens, welches auch in Teilen als Landhotel fungiert und ein tolles Urlaubsziel für Weinreisende darstellt. Gemeinsam hält das Weingut Lucashof Forst die Vision des Einzigartigen aufrecht. Besonders in die Kelterei hat die Familie viel Geld investiert, um die technischen Standards auf dem neuesten Stand zu halten und einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Alle Vorgänge der Weinherstellung auf dem Weingut Lucashof geschehen mit Bedacht und auf besonders schonende und umsichtige Art und Weise. Die Familie Lucas hat eine Familientradition weiterzuführen und besitzt die Zielsetzung, die hohen, bereits erreichten Standards beizubehalten bzw. noch weiter voranzutreiben.


Mehr zu "Weingut Lucashof".