Warenkorb (0)

0,00 €
-Weingut Mosbacher - Forster Riesling GG UNGEHEUER trocken 2013
Prämiert
Art.-Nr. 213396

-Weingut Mosbacher - Forster Riesling GG UNGEHEUER trocken 2013

 
Ein majestätischer Wein mit ganz großer Zukunft, ungeheuer langanhaltend und langlebig. Satte strohgelbe Farbe. Verführerisch üppiger Geruch, mit Aromen reifer, rotbackiger Äpfel. Tropische Früchte wi...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
33.99 *
0.75 l (1 l = 45.32 €)

Nur noch 10 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Qualität
VDP Grosse Lage
Rebsorte
Riesling
Lage
Forster Ungeheuer
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2013
Lagerfähigkeit
10 Jahre
Weinbergboden
Buntsandsteinverwitterungsboden, Basalt und Kalkgeröll
Ausbau
Handlese, Edelstahlgebinde
Speisenbegleiter
perfekter Begleiter zu mediterran angehauchten Speisen
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
8,5 g/l
Säuregehalt
9,6 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Herstellerangaben
Weingut Georg Mosbacher
Weinstrasse 27
67147 Forst
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Kalb
Prämiert
Falstaff Weinguide
92 Punkte für Jahrgang 2013
-Weingut Mosbacher - Forster Riesling GG UNGEHEUER trocken 2013

Ein majestätischer Wein mit ganz großer Zukunft, ungeheuer langanhaltend und langlebig. Satte strohgelbe Farbe. Verführerisch üppiger Geruch, mit Aromen reifer, rotbackiger Äpfel. Tropische Früchte wie Ananas und Pomelo komplettieren das reichhaltige Aromaspektrum. Ein ausgewogenes Süße-Säure-Spiel verleiht dem Ungeheuer Saftigkeit und Biss, enorme Präsenz und Zugänglichkeit. Durch die spürbare Extrasüße entwickelt sich ein immens konzentriertes, nachhaltiges Mundgefühl mit überwältigendem mineralischem Tiefgang. Die berühmte Lage Ungeheuer ist am Fuße des Haardtgebirges gelegen. Die berühmte Lage Ungeheuer ist am Fuße des Haardtgebirges gelegen.

Das Weingut

Das familiengeführte Weingut Georg Mosbacher liegt mitten im Idyll der Pfalz. Im traditionsreichen Weinstandort Forst bestellt die Familie 20 Hektar mit Weinreben. Der Anfang der Geschichte des Weinguts liegt über 200 Jahre in der Vergangenheit. Die Vorväter der Familie Mosbacher waren bereits als Winzer in Forst tätig. 1920 gründete Richard Mosbacher sen. (1898-1977) das Weingut und benannte es nach seinem Vater Georg Mosbacher. Das heutige Weingut Georg Mosbacher wird inzwischen in der dritten Generation geführt. Sabine Mosbacher-Düringer und ihr Mann Jürgen Düringer leiten das Weingut Georg Mosbacher mit Leidenschaft und Erfolg. Zwischen Tradition und Moderne gestaltet Sabine Mosbacher-Düringer die Außenwirkung des Weinguts und übernimmt administrative Aufgaben. Besondere Expertise weist die Geschäftsführerin mit einem Diplom in multinationaler Weinlese und Qualitätssicherung nach. Im Netzwerk „Vinissima – Frauen & Wein e.V.“ hatte Sabine Mosbacher-Düringer von 2006 bis 2010 den Vorstand übernommen. Ihr Ehemann Jürgen Düringer stammt aus Ihringen und ist dort ebenfalls in einer Winzerfamilie aufgewachsen. Seit 1992 übernimmt er die Aufgabe des Betriebsleiters im Weingut Georg Mosbacher. Seit 1994 ist Jürgen Düringer als amtlicher Sachverständiger tätig und sichert seitdem die Qualität der Weine vom Weingut Georg Mosbacher in der Pfalz. Daneben baut er das Weinsortiment auf dem Weingut Georg Mosbacher nachhaltig aus. Jürgen Düringer ist außerdem Vorsitzender der örtlichen Vertretung des Bauern- und Winzerverbandes in Forst.

Richard Mosbacher, Vater von Sabine Mosbacher und Claudia Mosbacher-Düringer, führte den Betrieb seit den Sechzigerjahren. Damals noch zusammen mit seiner Frau Hildegard, war er für die Qualität seiner Pfälzer Weine und seine exzellenten Kenntnisse über die Kellerwirtschaft bekannt. Richard Mosbacher hat mit seiner Arbeit und seinem Wissen den Grundstein für die heute unverkennbare Weinqualität vom Weingut Georg Mosbacher gelegt. Seine jüngste Tochter Claudia ist seit 2003 im Weingut Georg Mosbacher Pfalz tätig. Sie übernimmt administrative Aufgaben und hat mehrjährige Erfahrung in der Gastronomieplanung und Ernährungstechnik. Auf dem Weingut Georg Mosbacher liegen die Kernkompetenzen in der Herstellung von Riesling, der zwischen Forst und Deidesheim kultiviert wird. Seit jeher ist es auf dem Weingut Georg Mosbacher höchstes Gebot, die Natur zu wahren, um mit ihr im Einklang Weine höchster Güte zu produzieren. Die einmalige Lage der Liegenschaften vom Weingut Georg Mosbacher, ist die Grundlage für die unvergleichlichen Pfälzer Weine des Hauses, die Sie auf eine unverwechselbare Genussreise einladen. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie das Weingut Georg Mosbacher Pfalz.


Mehr zu "Weingut Mosbacher".