Warenkorb (0)

0,00 €
Weingut Prinz Salm - La Principessa Rosé Brut 2016
Art.-Nr. 220916

-Weingut Prinz Salm - BIO La Principessa Rosé Brut 2016

 
Genauso wie der La Principessa Rosé vom Weingut Prinz Salm sollte ein sommerlich beschwingter Roséwein aus Spätburgunder-Trauben sein. Sein Bouquet vereint die blumigen Düfte von Rosen und Holunderblü...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
22.99 *
0.75 l (1 l = 30.65 €)

Nur noch 11 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Roséwein
Geschmack
brut
Qualität
*
Rebsorte
Spätburgunder
Lage
Binger Rosengarten, Rheinhessen
Herkunft
Rheinhessen
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Lagerfähigkeit
2 - 3 Jahre
Weinbergboden
nicht verfügbar
Ausbau
Klassische Flaschengärung, schonende Ganztraubenpressung, 15 Monate auf Hefelager
Speisenbegleiter
zu leichten Gerichten, gerne auch solo
Trinktemperatur
10 - 12 °C
Restsüße
5,6 g/l
Säuregehalt
5,7 g/l
Alkoholgehalt
12,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Öko-Kontrollnummer
DE-Öko-022
Herstellerangaben
Prinz zu Salm-Dalberg'sches Weingut
Schlossstr. 3
55595 Wallhausen
Deutschland
Schmeckt zu

Aperitif

Fisch

Salat
Schmeckt nach

Fruchtig

Blumig

Wein ist
-Weingut Prinz Salm - BIO La Principessa Rosé Brut 2016

Genauso wie der La Principessa Rosé vom Weingut Prinz Salm sollte ein sommerlich beschwingter Roséwein aus Spätburgunder-Trauben sein. Sein Bouquet vereint die blumigen Düfte von Rosen und Holunderblüten, seine sanfte Perlage und sein Farbspiel im Glas sind Verlockung pur! Da kommt schon beim Anschauen Vorfreude auf den Trinkgenuss auf. Dieser Rosé erinnert nicht nur in der Geschmacksrichtung brut an einen Sekt. Er macht definitiv Lust auf ein zweites Glas. Genießen Sie den La Principessa Rosé auf der Terrasse, im Garten - oder auch gern bei Tisch begleitend zu leichten Gerichten.

Die Prinzessin unter den Roséweinen vom Weingut Prinz Salm
Das Weingut Prinz Salm hat sich vor allem mit seinen ökologisch erzeugten Rieslingen in der Region einen Namen gemacht. Doch La Principessa Rosé beweist, dass der Prinz zu Salm auch ein Händchen für süffige, leichte und feminin anmutende Roséweine hat - ebenfalls aus ökologischer Weinwirtschaft, wie alle Weine des traditionsreichen Hauses. Die Basis des La Principessa Rosé liefern sonnenverwöhnte Spätburgundertrauben, die ihm runde Burgunderaromen und eine leuchtende Farbe verleihen.

Das Weingut

Das Weingut Prinz Salm war zu Anfang unter dem Namen Prinz zu Salm-Dalberg’sches Weingut bekannt. Es ist das älteste, im Familienbetreib geführte Weingut und existiert seit nunmehr als 800 Jahren. 32 Generationen gaben das Weingut Prinz Salm in die Hände ihrer Kinder und übergaben damit ihr Wissen über den Nahe Wein und seinen idealen Anbau. Die älteste Urkunde über das heutige Weingut Prinz Salm geht zurück in das Jahr 1200 und besagt, dass die Familie Dalberg im Besitz des Weinguts Prinz Salm Nahe war. Sie lebten zu dieser Zeit in der Dalburg oberhalb des Dalberg. Die Familie zog im Jahre 1756 in das neu erbaute Talschloss, da die Burg nicht mehr zu Schutzzwecken zu gebrauchen war. Das Talschloss liegt in dem zwei Kilometer entfernten Wallhausen, welches heute der Sitz des Weingutes Prinz Salm ist. Die Großmutter des heutigen Eigentümers Prinz Felix zu Salm-Salm ist die letzte Namensträgerin der Dalbergs, wodurch das Weingut Prinz Salm Nahe komplett in den Besitz der Familie Salm übergegangen ist. Heute führen Prinz Felix zu Salm-Salm und seine Frau Prinzessin Victoria das Weingut Prinz Salm. Die Familie Salm war zudem früher ein bedeutender Akteur im Weinhandel: nicht nur hat der Vater des Prinzen Felix hat 17 Jahre als Vorsitzender des Verbands deutscher Prädikatsweine (VDP) fungiert, sondern er war zudem der Urgroßvater des Prinzen und Mitbegründer des VDP. Somit hat das Weingut Prinz Salm Nahe schon von Beginn an einen guten Ruf in der Welt der Sommeliers und Connaisseurs. Heute leben Großeltern, Eltern und Kinder zusammen in dem Talschloss des Weinguts Prinz Salm und führen gemeinsam die Familientradition der Familien Salm und Dalberg beim Anbau des Nahe Wein in dem Weingut Prinz Salm Nahe fort.


Mehr zu "Weingut Prinz Salm".