Warenkorb (0)

0,00 €

Weingut Reichsrat von Buhl » alle Weine » Preisliste & Online-Versand

Das Weingut Reichsrat von Buhl kann auf eine sehr aufregende Erfolgsgeschichte zurückblicken. Es hat seinen Beginn im Jahre 1849. Das Weingut Reichsrat von Buhl entstand damals durch Erbteilung des Jordan’schen Weingutes in drei kleinere Weingüter. Andreas Jordan teilte seine Rebflächen auf seinen Sohn Ludwig Andreas und seine zwei Töchter Margarete und Josefine auf. Es entstanden die Weingüter Dr. Deinhard, Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan und das Reichsrat von Buhl. Seinen Namen verdankt das Weingut namens Reichsrat von Buhl Josefines Ehemann Franz Peter Buhl. Nach seinem Tod wurde das Weingut Reichsrat von Buhl von seinem ältesten Sohn Armand Buhl übernommen. Dieser wurde von König Ludwig für seine großen Verdienste bei der deutschen Sozialgesetzgebung zum „Reichsrat der bayrischen Krone“ ernannt. Seit diesem Zeitpunkt wurde dem Weingut erstmalig der Begriff Reichsrat von Buhl hinzugefügt. Otto von Bismarck, damaliger Reichskanzler, setzte 1869 den ultimativen und unvergesslichen Qualitätsstempel auf die Weine des Weinguts Reichsrat von Buhl, indem er die Worte „Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer“ von sich gab. Seit diesem Tag an war auch international groß Rede von den hochwertigen Weinen aus dem Weingut Reichsrat von Buhl. Über die Jahre wurde das Weingut von Besitz zu Besitz immer mehr verkleinert, bis im Jahre 2013 nur noch 52 Hektar Weinanbaufläche vorhanden waren. Doch der ehrenvolle Name „Weingut Reichsrat von Buhl“ blieb über die vielen Jahre erhalten. Das Weingut Reichsrat von Buhl, 1849 gegründet, steht seit jeher für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Mittelhaardt. Seit über 150 Jahren ist das Weingut Reichsrat von Buhl nun schon im Familienbesitz und zählt zu den renommiertesten Weingütern Deutschlands. Als zertifizierter BIO-Betrieb ist das Weingut Reichsrat von Buhl ein aktiver Botschafter des nachhaltigen, umweltfreundlichen, sowie naturnahen Weinanbaus in Deutschland.

Jede freie Minute wird mit Hingabe dem Weinanbau bei Reichsrat von Buhl geschenkt

Seit 2013 sind der langjährige Außenbetriebsleiter Werner Sebastian, der technische Direktor Mathieu Kauffmann und der neue Geschäftsführer Richard Grosche für die exklusiven Weine verantwortlich. Seitdem fegt ein Wind der Veränderung durch das Weingut Reichsrat von Buhl. Die Weine sind durch die zeitlose Stilistik ihrer Abstammung stark geprägt und spiegeln die respektvolle und behutsame Arbeit auf den Weinanbauflächen und im Keller, in ihrem köstlichen und unverwechselbaren Geschmack wieder. Diese Pfälzer Weine vom Weingut Reichsrat von Buhl gibt es in dieser unikalen Form nur einmal in der schönen Pfalz. Ein unvergleichbarer Genuss von Qualität und Liebe zum Pfälzer Wein.

Optimaler Pfälzer Boden im Winzerbetrieb Reichsrat von Buhl

Die Anbauflächen in Deutschland unterteilen sich in 13 Gebiete. Das Pfälzer Anbaugebiet ist das zweitgrößte in ganz Deutschland. Es umfasst eine Rebfläche von ca. 23400 Hektar. Auf einer ungefähren Länge von 80 km und 6-10 km Breite befinden sich die unterschiedlichsten Bodenarten. Die geologischen Entwicklungen des Gebietes, wie vulkanische Eruption, Lössablagerungen nach der Eiszeit und zwischenzeitliche Meeresbedeckung sind für die vielgestaltige Bodenstruktur verantwortlich. Das Geheimnis liegt in der richtigen Bewirtschaftung der Böden. Kalkmergel, Kalk, Buntsandstein und Löss zählen zu den häufigsten und wichtigsten Bodenbeschaffenheiten in der Pfalz.Kalkmergel besteht zu einem großen Teil aus einem Gemisch aus Ton- und Schlussteilchen, die den pH-Wert der Böden ausgleichen sollen. Eine bestimmte Menge an Nährstoffen und Wasser, die die Weinreben zum Wachsen und Gedeihen benötigen, werden vom Kalkmergel an die Rebe weitergegeben. Das Weingut Reichsrat von Buhl keltert aus diesen Reben seine erfrischenden und fruchtigen Pfälzer Weine. Das Weingut Reichsrat von Buhl schätzt den Kalkboden besonders, denn aufgrund seiner thermischen Eigenschaften wird die steinige Oberfläche untertags stark erwärmt und kühlt nachts rasch wieder ab. Diese Temperaturschwankungen verleihen den Trauben eine delikate, feine Säure, die das Weingut Reichsrat von Buhl bestens für die Herstellung von vortrefflichen Rieslingen verwendet.Buntsandstein entstand vor Millionen von Jahren durch Verwehungen von Wüstensand und Vermischung mit Eisenoxiden und Mineralien. Der Buntsandstein speichert nur geringe Wassermengen und eignet sich hervorragend für den Pfälzer Rieslings Wein. Die Vorzüge des Buntsandsteins werden von dem Weingut Reichsrat von Buhl außerordentlich geschätzt.Löss ist die am häufigsten verbreitete Bodenart für den Anbau von Pfälzer Weinen. Es ist ein wasser- und nährstoffhaltiges Gemisch, auf welchem hauptsächlich diverse Burgundersorten des Weinguts Reichsrat von Buhl angebaut werden.

Die besten Reben aus der besten Region – Die besondere Umgebung und Landkreis

Die Pfalz lässt sich in zwei Weinbaubereiche unterteilen. Zum einen in die „Südliche Weinstraße“ und zum anderen in die „Mittelhaardt Deutsche Weinstraße“. Deren Kerngebiete zählen zu den Besten Weinregionen der Welt. Viele der hochgelobten Pfälzer Rieslinge kommen aus der Region Mittelhaardt. Das weltberühmte Weingebiet ist vom Pfälzerwald geschützt und nahezu 2000 Sonnenstunden im Jahr sorgen für die natürliche Qualität des Pfälzer Weines. Geringe Niederschläge und mediterrane Klimaverhältnisse, sowie viele warme Sonnenstrahlen prägen den unfassbar guten Geschmack der Pfälzer Weine des Weinguts Reichsrat von Buhl. Weinkenner schätzen die außergewöhnlichen Pfälzer Weine aus der Region Mittelhaardt sehr.

Ideale Lage für die Pfälzer Weine

Der Pfälzer Wein des Weinguts Reichsrat von Buhl profitiert auch von seinen Einzellage. Deidesheim und Forst sind erstklassige Standorte für Pfälzer Weine. Hier besitzt das Weingut Reichsrat von Buhl den größten Anteil seiner Weinanbaufläche, wie beispielsweise der Deidesheimer Jesuitengarten sowie das Forster Ungeheuer. Auf diesen Anbauflächen wird der Grundstock für die höchste Qualität des Weinguts Reichsrat von Buhl gelegt. Hier beginnt die Geschichte der Traube.

Die Vielfalt der Rebsorten

89 % der Weinbergfläche des Weinguts Reichsrat von Buhl wird für den Rieslingsanbau genutzt. Das Weingut beschäftigt sich hauptsächlich mit der Rieslingsherstellung und hat sich auf diese Rebsorte spezialisiert. Den König unter den Weißweinen – den Riesling. Seine Trauben reifen erst sehr spät und verfügen über feinste Aromastoffe mit delikater Säure. Aufgrund der einzigartigen Spitzenqualität gehört der Riesling zu den Lieblingsweinen des Winzerbetriebes Reichsrat von Buhl und erfreut sich an seiner besonderen Stellung, des wichtigsten Weines im Unternehmen. Die restlichen 11 % Fläche werden für klassische Rebsorten verwendet. Der Grauburgunder bekräftigt mit intensivem Bukett und ist als leicht säurebetonter, mittelkräftiger und trockener Wein etabliert. Er zählt zu den weißen Rebsorten mit rosafarbenen Beeren, welche vollreif sogar rötlich erscheinen. Der gehaltvolle Wein betont mit leichter Süße und fruchtigen Duftaromen von Birnen, Zitrusfrüchten und Ananas. Der elegante Weißburgunder ist ein überaus ausgeprägter Wein mit einer zarten und frischen Säure. Der meist trocken ausgebaute Pfälzer Wein wird aus einer feinen, hellen Traubenfrucht gekeltert und eignet sich besonders als Menüwein, aber auch ideal als leichter Sommerwein. Das Weingut hat auch Rotweine in seinem Sortiment, wie beispielsweise den Spätburgunder, der als König unter den Pfälzer Rotweinen gilt. Er besticht mit feinfruchtig-erdigem Aroma und einer warmen, sanften Note. Seine spätreifen Trauben sind dunkelblau und geschmacklich sehr saftig-süß mit einer spürbaren Säure. Der tief rubinrote Wein überzeugt Weinkenner mit einem vollmundigen und samtigen Genuss. Der Sauvignon Blanc überrascht den Gaumen hingegen mit blumigen und exotischen Akzenten. Dazu gesellen sich ausgeprägte Aroma-Nuancen aus der Spätreife, welche für einen markanten und komplexen Geschmack sorgen.Das Weingut hat auch einen Qualitätswein mit hohem Bekanntheitsgrad in seinem Sortiment – den Chardonnay. Die noble reine Rebsorte ist durch eine leicht nussige und petrolige Aromanote charakterisiert. Er weist einen holzähnlichen Geschmack mit eleganter und fruchtiger Mineralität auf. Eine Neuzucht aus dem Riesling und dem Silvaner ist der Rieslaner. Er verfügt über eine präsente Säure und erinnert in Geschmack und Geruch an Zitrusfrüchte, gekreuzt mit Maracuja, Mango und Pfirsichen. Die Scheurebe wird bei hoher Reife zu einem Wein mit edlem Bukett und anregender Säure. Der aromareiche Prädikatswein schmeckt nach einer Kombination aus süßen Aroma-Nuancen der Beeren- und Aprikosenfrüchte.

Die besonderen Veranstaltungen des Weinguts

Falls Sie nun Neugierig auf die leckeren Weine und die tolle Atmosphäre des Weinguts sind, erfahren Sie das Beste erst jetzt: Das Weingut bietet zahlreiche attraktive Veranstaltungen für Besucher an. Da wäre zum einen das Genießer-Seminar „Wein und Käse“, bei dem Sie diese beiden Köstlichkeiten in toller Atmosphäre genießen können. Zum anderen wird in zahlreichen Seminaren Wissen über Wein und seine Herstellung vermittelt. Die idealen Veranstaltungen für alle Weinliebhaber.

Überzeugen Sie sich selbst von den Köstlichkeiten des Weinguts Reichsrat von Buhl

Sind Sie nun auch auf den Geschmack gekommen? Dann bestellen Sie in unserem WeinShop doch einfach Ihren Reichsgraf von Buhl Wein-Favoriten! Wenn Sie dem Weingut einen Besuch abstatten möchten, dann machen Sie einfach einen Termin zur Weinprobe beim Weingut. Das Weingut Reichsrat von Buhl befindet sich auf der Weinstraße 18-24 in 67146 Deidesheim. Telefonisch ist der Weinbetrieb unter folgender Nummer zu erreichen: 06326 / 965019.

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - Grauburgunder trocken 2017

8,99 *

0,75 l (1 l = 11,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - Weissburgunder trocken 2016

8,99 *

0,75 l (1 l = 11,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - Sauvignon Blanc trocken 2017

9,99 *

0,75 l (1 l = 13,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Prämiert
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - BIO Riesling Deidesheimer trocken 2016

9,99 *

0,75 l (1 l = 13,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - BONE DRY Riesling QbA trocken 2017

9,99 *

0,75 l (1 l = 13,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - BONE DRY Rosé trocken 2017

9,99 *

0,75 l (1 l = 13,32 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - VON BUHL Riesling Sekt b.A. brut

14,99 *

0,75 l (1 l = 19,99 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **
Prämiert
Produktbild von Weingut Reichsrat von Buhl - VON BUHL Reserve brut

16,90 *

0,75 l (1 l = 22,53 €)
Lieferzeit: 2-5 Tage **

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge