Warenkorb (0)

0,00 €
Weinhaus Franz Hahn - Grauburgunder halbtrocken 2016
Art.-Nr. 221019

Weinhaus Franz Hahn - Grauburgunder halbtrocken 2016

 
Wenn Sie außergewöhnliche Weine mögen, werden Sie diesen halbtrockenen Grauburgunder aus dem Hause Franz Hahn lieben. Der goldgelbe Wein aus der Pfalz überzeugt mit einer zarten Nussaromatik und einem...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
8.29 *
0.75 l (1 l = 11.05 €)

Nur noch 21 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Weißwein
Geschmack
halbtrocken
Rebsorte
Grauburgunder
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Ausbau
im großem Holzfass
Trinktemperatur
8 - 10 °C
Restsüße
13,4 g/l
Säuregehalt
5,0 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4059315003141
Herstellerangaben
Weinhaus Franz Hahn GmbH & Co.KG
Kirchstr. 16-17
76857 Albersweiler
Deutschland
Schmeckt zu

Fisch

Geflügel

Schmeckt nach

Fruchtig

Nussig

Vanille
Weinhaus Franz Hahn - Grauburgunder halbtrocken 2016

Wenn Sie außergewöhnliche Weine mögen, werden Sie diesen halbtrockenen Grauburgunder aus dem Hause Franz Hahn lieben. Der goldgelbe Wein aus der Pfalz überzeugt mit einer zarten Nussaromatik und einem Hauch feiner Vanille. Durch seine Reifung im großen Holzfass prägen den Grauburgunder außerdem rauchige Holzaromen. Eine dezente Säure und sein fruchtiger Geschmack machen den Grauburgunder halbtrocken zu einem perfekten Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie leichten Salaten oder Tapas.

Qualität trifft auf Originalität: Weine von Weinhaus Franz Hahn
Traditionsreiche Strukturen erfolgreich mit modernen Ideen zu verbinden, ist meistens gar nicht so einfach. Umso beeindruckender ist das Konzept von Familie Hochdörffer, die Anfang 2016 das über lange Jahre geführte Traditionsweinhaus Franz Hahn übernommen hat und den Betrieb seither ohne eigenes Weingut, aber dafür mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail führt. Die Trauben für die Weinproduktion werden von Weingütern aus der pfälzischen Umgebung bezogen und dann im eindrucksvollen Keller des Weinhauses weiterverarbeitet. In den großen Holz- und Barriquefässern kann auch der Grauburgunder halbtrocken seine rauchigen Holzaromen entwickeln, die ihm seinen unverwechselbaren Geschmack verleihen.

Das Weingut

Das Weinhaus Franz Hahn im südpfälzischen Albersweiler ist bei Weitem kein Weinbetrieb im klassischen Sinne: Durch die eher untypischen Betriebsstrukturen des Familienunternehmens erhalten die hochwertigen Pfälzer Weine ein ganz besonderes Flair. Familie Hochdörffer, die mittlerweile die Führung des Traditionshauses Hahn übernommen hat, lässt das Unternehmen mit ihrer außergewöhnlichen Betriebsphilosophie in neuem Glanz erstrahlen und versteht es wie kaum ein anderer, Altbewährtes mit dem gewissen Pfiff Modernität und Originalität zu verbinden. Doch ein ausgefallenes Konzept und das Talent, Tradition mit Innovation zu verknüpfen, ist längst nicht alles, worauf es ankommt: Mit viel Liebe zum Detail haben es Yvonne und Martin Hochdörffer geschafft, das Weinhaus Franz Hahn neu aufzuziehen und langfristig zukunftsfähig zu machen.


Mehr zu "Weinhaus Franz Hahn".