Warenkorb (0)

0,00 €
Weinhaus Franz Hahn - Linemops trocken 2016
Art.-Nr. 221020

Weinhaus Franz Hahn - Linemops trocken 2016

 
Lassen Sie sich von den wunderschönen, violett strahlenden Reflexen und dem Geschmack reifer roter Früchte dieser Rotweincuvée verzaubern! Im Glas beeindruckt der edle Verschnitt aus Cabernet Sauvigno...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
6.49 *
0.75 l (1 l = 8.65 €)

Nur noch 14 Stück verfügbar
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Rotweincuvée
Cuvée-Zusammensetzung
Cabernet Sauvignon, Cabernet Mitos, Merlot
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Lagerfähigkeit
5 Jahre
Ausbau
50% in 225L und 50% in großen Holzfässern
Trinktemperatur
16 - 18 °C
Restsüße
2,3 g/l
Säuregehalt
5,5 g/l
Alkoholgehalt
13 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4059315001048
Herstellerangaben
Weinhaus Franz Hahn GmbH & Co.KG
Kirchstr. 16-17
76857 Albersweiler
Deutschland
Schmeckt zu

Ente

Reh

Wild
Schmeckt nach

Fruchtig

Beerig

Würzig
Weinhaus Franz Hahn - Linemops trocken 2016

Lassen Sie sich von den wunderschönen, violett strahlenden Reflexen und dem Geschmack reifer roter Früchte dieser Rotweincuvée verzaubern! Im Glas beeindruckt der edle Verschnitt aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Mitos und Merlot mit tiefdunkler Farbe. Ein Duft nach reifen Kirschen, saftigen Brombeeren, roter Paprika und dunkler Bitterschokolade betört die Nase, während der Gaumen von eleganten Cassis- und Röstaromen sowie etwas Karamell und einer feinen Vanillenote umspielt wird. Nicht zuletzt der stoffige Tanningrip macht den Linemops trocken aus dem Hause Franz Hahn zu einem temperamentvollen Wein, der aufgrund seines würzigen Charakters herrlich mit Wildgerichten harmoniert.

Weinproduktion aus Leidenschaft: Weinhaus Franz Hahn in Albersweiler
Seit Januar 2016 führen Yvonne und Martin Hochdörffer mit Erfolg das südpfälzische Weinhaus Franz Hahn in Albersweiler. Der gelernte Weinbautechniker und die Winzerin im Quereinstig lieben allem voran die Arbeit im großen Keller ihres Weinhauses. Dort befindet sich eine beeindruckende Anzahl an Holz- und Barriquefässern, die auch für die aromatische Entfaltung des Linemops trocken eine entscheidende Rolle spielen.

Das Weingut

Das Weinhaus Franz Hahn im südpfälzischen Albersweiler ist bei Weitem kein Weinbetrieb im klassischen Sinne: Durch die eher untypischen Betriebsstrukturen des Familienunternehmens erhalten die hochwertigen Pfälzer Weine ein ganz besonderes Flair. Familie Hochdörffer, die mittlerweile die Führung des Traditionshauses Hahn übernommen hat, lässt das Unternehmen mit ihrer außergewöhnlichen Betriebsphilosophie in neuem Glanz erstrahlen und versteht es wie kaum ein anderer, Altbewährtes mit dem gewissen Pfiff Modernität und Originalität zu verbinden. Doch ein ausgefallenes Konzept und das Talent, Tradition mit Innovation zu verknüpfen, ist längst nicht alles, worauf es ankommt: Mit viel Liebe zum Detail haben es Yvonne und Martin Hochdörffer geschafft, das Weinhaus Franz Hahn neu aufzuziehen und langfristig zukunftsfähig zu machen.


Mehr zu "Weinhaus Franz Hahn".