Warenkorb (0)

0,00 €
Weinhaus Franz Hahn - Spätburgunder trocken 2016
Art.-Nr. 221022

Weinhaus Franz Hahn - Spätburgunder trocken 2016

 
Edle Verführung in dunkelroter Pracht: Der Spätburgunder trocken vom Weinhaus Franz Hahn in der Pfalz versprüht mit seinen floralen und zugleich dezent rauchigen Aromen pure Eleganz und jede Menge Cha...
Weiterlesen
ab je 12 Flaschen 5% Sofort-Rabatt
7.49 *
0.75 l (1 l = 9.99 €)
lieferbar Lieferbestand
Lieferzeit: 2-5 Tage **

*alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

**Info zur Berechnung des Liefertermins >>hier<<

Rückgaberecht 14 Tage Rückgaberecht
Zahlungsarten Sicher und schnell bezahlen
Lieferzeit Innerhalb von 2-5 Werktagen
Wein-Steckbrief
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Qualität
QbA
Rebsorte
Spätburgunder
Herkunft
Pfalz
Land
Deutschland
Jahrgang
2016
Trinkreife
ab sofort
Lagerfähigkeit
5 Jahre
Ausbau
12 Monate in 225 L Holzfässern
Trinktemperatur
16 - 18 °C
Restsüße
5,6 g/l
Säuregehalt
5,8 g/l
Alkoholgehalt
12,5 % Vol.
Allergene
Enthält Sulfite
Produkt EAN Nummer
4059315000263
Herstellerangaben
Weinhaus Franz Hahn GmbH & Co.KG
Kirchstr. 16-17
76857 Albersweiler
Deutschland
Schmeckt zu

Geflügel

Lamm

Schwein
Schmeckt nach

Fruchtig

Würzig

Weinhaus Franz Hahn - Spätburgunder trocken 2016

Edle Verführung in dunkelroter Pracht: Der Spätburgunder trocken vom Weinhaus Franz Hahn in der Pfalz versprüht mit seinen floralen und zugleich dezent rauchigen Aromen pure Eleganz und jede Menge Charme. Die schlichte Säure, eine feine Struktur und der lange Abgang harmonieren perfekt mit den fruchtigen Elementen und der leichten Würze des Rotweins. Der Spätburgunder trocken ist der ideale Begleiter zu Lammgerichten oder gegrilltem Fleisch und Gemüse.

Guter Wein ohne Weingut: Weinhaus Franz Hahn aus Albersweiler
Ein eigenes Weingut besitzt das von Yvonne und Martin Hochdörffer geleitete Weinhaus Franz Hahn in der Pfalz zwar nicht, aber das hält die Jungunternehmer nicht davon ab, ihren eigenen Wein zu produzieren: Die Familie Hochdörffer arbeitet eng mit umliegenden Weinbauern zusammen, um sich akribisch die besten Trauben für die Weiterverarbeitung der Weine auszusuchen. Im Keller des Weinhauses sorgen dann große Barrique- und Holzfässer dafür, dass der Wein in Ruhe reifen und sein volles, unwiderstehliches Aroma entfalten kann.

Das Weingut

Das Weinhaus Franz Hahn im südpfälzischen Albersweiler ist bei Weitem kein Weinbetrieb im klassischen Sinne: Durch die eher untypischen Betriebsstrukturen des Familienunternehmens erhalten die hochwertigen Pfälzer Weine ein ganz besonderes Flair. Familie Hochdörffer, die mittlerweile die Führung des Traditionshauses Hahn übernommen hat, lässt das Unternehmen mit ihrer außergewöhnlichen Betriebsphilosophie in neuem Glanz erstrahlen und versteht es wie kaum ein anderer, Altbewährtes mit dem gewissen Pfiff Modernität und Originalität zu verbinden. Doch ein ausgefallenes Konzept und das Talent, Tradition mit Innovation zu verknüpfen, ist längst nicht alles, worauf es ankommt: Mit viel Liebe zum Detail haben es Yvonne und Martin Hochdörffer geschafft, das Weinhaus Franz Hahn neu aufzuziehen und langfristig zukunftsfähig zu machen.


Mehr zu "Weinhaus Franz Hahn".