Servicehotline: 06331 24 91 91 (Mo-Do 9-16 Uhr & Fr 9-15 Uhr) | E-Mail: info@wasgau-weinshop.de
Weingut Christian Heußler - Rosé mild Liter 2019
Art.-Nr. 903407

Weingut Christian Heußler - Rosé mild Liter 2019

Pfalz
Details
  • Rebsorte: Cuvée
  • Geschmack: mild
  • Alkoholgehalt: 11,50 %
  • Trinktemperatur: 6-8
  • Getränkeart: Roséwein
Über den Wein
Schmeckt zu
  • Geflügel
  • Pfälzer Vesper
  • Salat
Schmeckt nach
  • Fruchtig
ab je 12 Flaschen (5% Sofort-Rabatt 2,69 €*)
Nur noch 17 Stück verfügbar
4,49 € *
/ 1 Liter

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Nur noch 17 Stück verfügbar
Trusted Shop Siegel
PayPal
Klarna
Mastercard
Visa
Maestro

Wein-Steckbrief

  • Geschmack
    mild
  • Länder
    Deutschland
  • Herkunft
    Pfalz
  • Jahrgang
    2019
  • Alkoholgehalt
    11,50%
  • Restsüsse
    18,10 g/l
  • Säuregehalt
    5,90 g/l
  • Trinktemperatur
    6-8
  • Getränkeart
    Roséwein
  • Qualität
    Qualitätswein
  • Allergene
    Enthält Sulfite
  • EAN
    4260255642042
  • Herstellerangaben
    Weingut Christian Heußler GbR
    Mühlgasse 5
    76835 Rhodt u. Rietburg
    Deutschland

Wissenswertes zum Wein Weingut Christian Heußler - Rosé mild Liter 2019

Bewertung für Weingut Christian Heußler - Rosé mild Liter 2019

Weingut Christian Heußler GbR

Seit 1750 ist in der Familie Heußler der Weinbau in Rhodt unter Rietburg allgegenwärtig. Alle Generationen lebten und leben für und mit dem Wein. Stets achtete man darauf, gesunden Boden an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben. Die Vielfalt unserer Böden werden als Grundlage der Qualität gesehen.

Und diese will Christian Heußler in seinen Weinen zum Ausdruck bringen.

So entstehen immer sortentypische, eigenständige Weine, die je nach Lage fruchtige, würzige oder mineralische Komponenten zeigen. Gerade beim Riesling und den feinen Burgundern kommen diese Unterschiede besonders zum Tragen. Dass hierzu alle weinbaulichen und kellerwirtschaftlichen Maßnahmen genutzt werden, die Qualität vor Quantität stellen, wie z. B. Ausbrechen der Doppeltriebe, „Grüne Ernte“, mehrere
Lesedurchgänge im Herbst, gezügelte Gärung und Feinhefelagerung, ist selbstverständlich. In allem versucht die Familie den traditionellen Weinanbau mit dem modernen zu kombinieren. Noch immer arbeiten sie mit Pferden im... weiterlesen